XC-Rennberichte

Bundesliga in Titisee-Neustadt mit Mels und Grobert

 

Das dritte Rennen der KMC Bundesliga-Serie in Titisee-Neustadt hat erste prominente Zusagen bekommen. Neben der vor drei Tagen frisch gekürten Deutschen Meisterin Helen Grobert gibt sich der Eliminator-Weltmeister Fabrice Mels aus Belgien am 11. und 12. Juli mit seiner Startmeldung an der Hochfirst-Schanze die Ehre.

Große Freude bei den Veranstaltern des Singer Wäldercups: Gleich bei der internationalen Premiere des Rennens in Titisee-Neustadt hat sich ein Weltmeister angekündigt. Fabrice Mels (Team Salcano-Alanya) wird beim KMC Bundesliga-Wochenende an der Hochfirst-Schanze an den Start gehen und dabei im Eliminator Sprint unter anderen die Lokalmatadoren Simon Stiebjahn aus Langenordnach und den Sieger des Bundesliga-Sprints in Wombach, Heiko Hog aus Breitnau auf den Prüfstand stellen.

Der Belgier hat sich vergangenen September in Lillehammer, Norwegen, zum Sprint-Weltmeister gekürt und er gehört auch in diesem Jahr bei der WM in Andorra wieder zu den Favoriten. Genau dort hat er einen seiner drei Weltcupsiege im Eliminator Sprint eingefahren.
Dem fahrtechnisch sehr eleganten Fabrice Mels wird der Sprintkurs in Titisee-Neustadt entgegen kommen, denn auch dort führt die Strecke über Wurzelwerk.

Eine Meisterin und zwei Vize-Meister

Neben den Regenbogen-Streifen auf seinem Trikot wird man in der Wälderstadt auch die schwarz-rot-goldenen auf dem Trikot der Deutschen Cross-Country-Meisterin sehen. Helen Grobert (Ghost Factory Racing), der deutsche Shooting-Star 2015, hat ihren Start bestätigt. Die 23-Jährige wurde am Sonntag in Saalhausen zum ersten Mal Deutsche Meisterin in der Elite-Kategorie. Aber auch schon im Mai überraschte sie mit Rang neun und sechs bei den ersten beiden Weltcup-Rennen in Nove Mesto und in Albstadt und liegt damit in der Gesamtwertung auf Platz sieben.

Aus ihrer Heimat Remetschwiel hat sie gerade mal eine gut halbstündige Anreise und kann das somit fast als Heimrennen betrachten. „Ich bin überzeugt, das wird ein schönes Rennen und die Strecke ist bestimmt interessant. Ich bin vor drei Jahren dort mal den Täler-Cup gefahren“, sagt Helen Grobert. „Es ist natürlich super ein Rennen in unserer Heimat im Hochschwarzwald zu haben.“

Neben ihr werden auch zwei aktuelle Deutsche Vize-Meister dabei sein. Die Freiburgerin Hanna Klein (BH-Sr Suntour-KMC) zum einen und Markus Schulte-Lünzum (Haltern) von Focus-XC zum anderen. Der hat in Saalhausen die erfolgreiche Titelverteidigung zwar verpasst, aber nach einem schwierigen Frühjahr scheint der West-Münsterländer wieder zurück in der Spur. Man darf gespannt sein, mit wem er es sonst noch zu tun haben wird.

Weitere Informationen auf mtb-bundesliga.net.

Quelle/ Foto: Erhard Goller

Über den Autor

Raphaela

Erfolgreich ist sie als passionierte Sportlerin zu Rad und zu Fuss seit 2008 in Wald, Wiese und Flur unterweg. Seit 2012 Teil der Test- und Autorencrew, schreibt sie für die Rubriken Literatur & Medien und Fitness & Ernährung.
Für alle Presse- und Medienangelegenheiten bei RuR ist sie eure Marketingfachfrau und Ansprechpartnerin (presse@rund-ums-rad.info).

Hinterlasse einen Kommentar