Touren-Apps-IOS

Bikemap App

Name der App Bikemap
Entwickler Felix Krause
Kompatibel mit folgenden Geräten Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.1 oder neuer.
Kosten kostenlos
Dateigröße 5,6 MB
Mit App-Check Ja


Beschreibung
Das Portal www.bikemap.net ist sehr bekannt und auch bei vielen sehr beliebt.
Nun hat der 16-jährige Felix Krause eine App für Bikemap geschrieben, welche einen komfortablen und schnellen Zugriff auf die Routen von Bikemap bereitstellen soll.

Wer also ein begeisterter Radler ist und immer auf der Suche nach neuen Radtouren ist, der sollte diese App unbedingt haben.
Aus weltweit mehr als 370.000 Routen, die von Radfahrern erprobt und auf bikemap.net freigegeben wurden, ist sicherlich immer eine in der Nähe dabei.
Mit dieser App ist das nachfahren der Tour kein Problem mehr.

Funktionen der App:

  • Routensuche durch Eingabe eines Ortes, durch eigenen Standort (GPS) oder durch Eingabe eines bekannten Nutzernamens (bikemap.net Nutzer)
  • Favorisieren und Speichern der Suche
  • Betrachten der gefundenen Routen in Googe Maps mit hilfreichen Infos wie z.B. Distanz, Start- und Endpunkt, Höhenprofil, Nutzer, Bewertung, etc
  • Auswahl der gewünschte Route
  • Vor dem Start kann der Streckenverlaufs durch Entlangfahren des Höhenprofils angesehen werden
    Nachfahren der Route; die App zeigt immer die aktuelle Position auf der Karte an, damit man sicher ans Ziel kommt
  • Die bereits geöffneten Routen sind auch offline verfügbar, damit unterwegs keine Daten-Verbindung benötigt wird (Perfekt, wenn einmal im Ausland einen Fahrradtour gemacht werden soll)
  • Jede Route kann auch per E-Mail mit Freunden geteilt werden
  • Optional kann man sich über Facebook oder mit dem bikemap.net account einloggen, damit man Zugriff auf die bikemap.net Routen hat
Der App-Check
App-Check
App-Checker:

  • Christian

Check-Datum:

  • 03.07.2011

Versionsnummer:

  • 1.1
Der Test bezieht sich lediglich auf die oben genannte Version.
Es können zwischenzeitlich Änderungen in der App vorliegen, so dass das Testergebnis für neuere Versionen nicht mehr ganz zutreffend sein kann.

Installation der App
Das App wird im App Store ausgewählt, danach starten der Download und die Installation automatisch.
Es kann sofort verwendet werden.
Getestet unter iOS 4.3.3

Funktionen der App in der Übersicht

Import von Tracks
Um Tracks in der Nähe zu finden kann man sich mit Hilfe der App orten lassen, diese können anschließend von bikemap.net zum Nachfahren importiert werden.
Leider sind nur Tracks von bikemap.net importierbar.

Export von Tracks
Es ist möglich via Email den Link zu einem Track auf bikemap.net zu versenden

Karte vorladen
Es können keine Kartenteile vorgeladen werden.
Als Karte wird Google Maps verwendet, welche unterwegs schnell geladen werden kann

Handhabung / Bedienung
Die Handhabung gestaltet sich auf Grund der wenigen Funktionen sehr einfach.
Die Bedienung ist an die Benutzeroberfläche des iPhone´s angelehnt, daher sehr einfach.

Displayanzeige / Übersichtlichkeit
Die App ist sehr übersichtlich gestaltet, über Reiter lassen sich die verschiedenen Unterpunkte auswählen. Zur Auswahl steht: Meine Routen, In der Nähe, Search und Einstellungen.

Gesamtfazit
Für eine kostenlose App, mit deren Hilfe man Tracks in seiner Nähe suchen kann, erfüllt sie ihren Zweck.
Auf Grund des Funktionsmangels und der Gebundenheit an bikemap.net kann ich diese App nur eingeschränkt empfehlen.

App-Checker-Bewertung

Die App könnt ihr mit Klick auf das Logo herunterladen

Über den Autor

Rund ums Rad | Outdoortest-Team

5 Comments

  • Ich habe diese App grade mal runtergeladen und installiert. Frage wie starte ich eigentlich ne Route die ich ausgewählt habe?

  • Hallo, ich bin der Bikemap Programmierer

    ganz korrekt ist das nicht. Karte vorladen kann man.. es wird komplett automatisch die Karte offline gespeichert, sobald man die Route einmal besucht!
    Tacho/Fahrradcomputer und Route Tracking gibt es per Update in ca. 2 Wochen 🙂
    Was genau meinst du mit Routing?

    In der neuen Version kann man auch Routen nach Untergrund, Kategorie und Distanz Filtern. Routen können per Facebook, Twitter und Email veröffentlicht werden. Routen können direkt am iPhone aufgenommen und auf Bikemap.net upgeloaded werden.
    Jede Route kann ohne Internet verwendet werden, sobald man die Route zumindest einmal gesehen hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Felix

    • Hi Felix,

      danke für dein Feedback. Bezüglich der Funktion „Karte vorladen“ wird sich sicherlich der App-Checker melden.
      Wegen dem Routing.
      Unter Routing versteht man im Prinzip die Funktion, dass ich mich von meinem aktuellen Standort mittels Eingabe zu jedem beliebigen Standort navigieren lassen kann.

  • Übrigens: Das Ziel dieser App, dass man einfach auf die Routen von Bikemap.net komfortabel unterwegs zugreifen kann. Es soll keine Konkurrenz zu teueren Fahrradcomputern werden!
    Außerdem ist diese App komplett werbe- und kostenfrei.

    Wer immer über Updates und Neuerungen informiert sein möchte, kann hier Fan werden: http://www.facebook.com/BikemapApp
    Dort kann auch jeder Funktionswünsche direkt auf die Pinnwand schreiben.
    Das Update 2.0 wird innerhalb der nächsten Tagen verfügbar sein.
    Folgende Änderungen:

    • Universal App: You can install this app on your iPhone and iPad (Your history, login, settings are always synchronized)
    • You can filter routes by distance, category and underground
    • You can share routes via Facebook, Twitter and email
    • A far better route viewing (you can zoom in as far as you want)
    • Much faster route listing
    • The map on the search results in now removed
    • Improved offline using
    • New languages added: French and Hungarian

    Das Update 2.1 wird dann auch die Möglichkeit bieten, Routen direkt am iPhone aufzunehmen und upzuloaden.
    Wie gesagt: Fahrradcomputer Apps gibt es genug andere… das besondere an dieser App ist der schnelle Zugriff auf über 480.000 Routen weltweit 😉

    Mit freundlichen Grüßen
    Felix Krause

  • Hi Felix,
    dann meld ich mich auch mal zu Wort, da ich die App getestet habe.
    Mit Karte vorladen meinte ich, dass man einen bestimmten Teil der Karte gezielt laden kann und dieser dann offline vorhanden ist.
    Beim Test hatte ich immer ein klein wenig Traffic, wenn rein und raus gezoomt wurde.

    Dein Ziel hast du mit der App auf jeden Fall erreicht, das steht außer Frage.

Hinterlasse einen Kommentar