Bike Fahrerzubehör Jacken

Elite 2.1 Regenjacke von Showers Pass

Wir wollen auch beim Radfahren trocken bleiben. Deshalb haben wir die Elite 2.1 Regenjacke von Showers Pass auf dem Renn- und Tourenrad ausprobiert.

Showers Pass Elite 2.1 ;copy& by Showers Pass

Showers Pass Elite 2.1 © by Showers Pass

 

Elite 2.1 Regenjacke von Showers Pass

Erster Eindruck

Der erste Eindruck, als ich die Jacke ausgepackt habe: „Ganz schön groß“. Genau genommen dachte ich sogar, die Jacke sei zu groß. Das stimmte dann aber gar nicht.

Factsheet Elite 2.1 Regenjacke

Thema

Elite 2.1 Regenjacke

Preis: UVP: 228,12 €
Farbe: schwarz, pacific blue, goldenrod, cayenne
Größe: SM, MD, LG, XL, XXL
Gewicht: 460 g
Material elite™ und eVent™ 3-Lagen Ripstop-Hardshell-Material
Sonstiges:
  • zwei seitliche Belüftungsschlitze
  • regulierbare Ärmelbündchen
  • Frontreißverschluss und Rücken-Belüftung
  • 3M™ Reflektiermaterial
  • große Rücken- sowie eine klassische Brusttasche mit Audio Port
  • extra lange Ärmel

Passform, Größe, Details

Völlig klar, die Elite 2.1 ist keine Regenjacke mit minimalem Packmaß, die man sicherheitshalber in der Trikotasche dabei hat. Sie ist in Größe und Gewicht eher was für den Rucksack. In XL passt sie mir aber gut und lässt sowohl am Körper als auch an den Armen Platz für wärmere Unterkleidung.

Breite Reflexstreifen auf dem Rücken und an den Ärmel sorgen dafür, dass ihr stets gut gesehen werdet.

Der „Audioport“ ist ein geschicktes Detail. In der Brusttasche könnt ihr euer Smartphone regensicher verstauen. Die Tasche hat nach innen einen Durchlass, durch den ihr ein Kopfhörerkabel stecken könnt, so dass ihr eure Kopfhörer regensicher anschließen könnt. Ich fahre schon seit vielen Jahren ohne, deshalb hat eine Weile gedauert, bis mir Konzept erschlossen hat. Tut euch einen Gefallen: Wenn ihr mit Musik unterwegs seid, dann drosselt die Lautstärke. Rettungsfahrzeuge solltet ihr schon noch hören können.

Fahrtest

Ich bin die Elite 2.1 bei unterschiedlichem Regen gefahren. Heftige Regengüsse und sanfte Dröpelei, alles war dabei. Ich bin immer trocken geblieben und mein Smartphone im Audioport hat auch nicht gelitten.

Fazit

Wegen des Packmaßes und des Gewichts habe ich die Elite 2.1 in die Kategorie Touren- und Commuting Jacke eingestuft. Sie hat mir bei meinen Fahrten zu Terminen aber auch bei längeren Radtouren gute Dienste geleistet. Ich kann die Jacke empfehlen, den Preis muss man sich allerdings leisten wollen.

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin Sommer und Winter am liebsten auf dem Rennrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit. Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein ;-)

Hinterlasse einen Kommentar