Bike Handschuhe

HIRZL GRIPPP™ Tour FF – Testbericht

Auf der Suche nach Handschuhen, die besonders an schmalen „Ladyfingers“, äh, Frauenhände wie angegossen passen, dabei optimalen Schutz- und gute Dämpfungeigenschaften aufweisen bei fester Griff- und Wohlfühlperformance, stiess ich auf die Bikehandschuhe von HIRZL.
Auf der Eurobike ergab sich die Gelegenheit die unterschiedlichen Handschuhe der Schweizer zu begutachten und Produktinfos aus erster Hand zu erwerben. Zu Testzwecken wurden uns GRIPPP™ Tour zur Verfügung gestellt.

Um einen Repräsentativen Vergleich angeben zu können, unterzogen Testkollege Tobias und ich jeweils ein Paar GRIPPP™ Tour FF zeitgleich diversen Tests. Und soviel vorweg: mit GRIPPP™ Tour SF (short fingers) oder GRIPPP™ Tour FF (full fingers) haben die Schweizer innovative Technologie und top Material vereint – und das nicht nur für Frauenhände! 🙂

„Eigentlich“ dürften vor allem Golfer die in St. Gallen (CH) beheimatete Marke HIRZL kennen. Stellen sie doch vor allem für diesen Sport Handschuhe her. Hohen Ansprüchen müssen diese genügen, das Material Reiss- und Wetterbeständig sein, Schweissabsorption reduzierend für festen Griff egal in welcher Situation sein und dabei einen hohen Tragekomfort aufweisen. Modisch kleidsam sind sie aber dazu obendrein auch noch 😉

Eigenschaften

Vor allem dem Punkt Sicherheit beim Velofahren wird hohe Wichtigkeit zugestanden. So vereint das Produkt laut Hersteller folgende Eigenschaften:

HIRZL Velo-Handschuhe bieten volle Kontrolle über den Lenker und ein sicheres Gefühl beim Velofahren. Durch die luftdurchlässige und dehnbare Rückhand-Membran passen sich die GRIPPP™ Tour optimal den Händen an. Das Echt-Leder der Innenhandfläche wurde mit der einzigartigen HIRZL GRIPPP™Technologie verarbeitet. Features wie das extrem leichte Gel-Polsterung System, der Frottee-Wischeinsatz am Daumen, die Form-Fit-Einsätze im Innenhandbereich, sowie die Low-Wrist-Konstruktion runden diese High-Performance Velo-Handschuhe ab.“

Diese Konstruktion bietet dabei nicht nur ein sichers Gefühl bei jeder Wetter- und Wettkampflage, sondern beugt dazu Ermüdung in den Händen vor. Persönlicher Bonus dabei: spezielle Ergogriffe sind nicht zwingend erforderlich. Die Innenflächenpolsterung schmiegt sich an die Griffe und bleibt trotzdem formbeständig, tragfähig, weich und rissfest.

Material, Produktauswahl und Pflege

grippp_tour_FFDas Material muss also nicht nur dem Anspruch von Sicherheit genüge tun, sondern auch Tragekomfort bieten und den Outdooransprüchen gewachsen sein. Sei es eine gute Belüftung durch luftdurchlässige Rückhand-Membrane zugewährleisten oder durch Echt-Leder [Herstellerangabe: Känguru-Leder] in den Innenhandfläche, sowie eine Gel-Polsterung für Griffsicherheit zu sorgen. Ein Frottee-Einsatz am Daumen rundet als intigriertes Schweisstuch die hohe Funktionalität des Handschuhs ab.

Erhältlich sind die Handschuhe in den Farben schwarz, schwarzs/weiss und schwarz/rot.  Ausgewiesen als Unisexmodelle gibt es nicht nur Kurzfingermodelle (SF), sondern auch Langfingerhandschuhe (FF). Für alle Bikehandschuhe sind die Größen XS / 6, S / 7, M / 8, L / 9, XL / 10, XXL / 11, XXXL / 12 verfügbar.

Dass die GRIPPP™-Produkte von HIZRL nur bei Handwäsche zu reinigen sind, erklärt sich bei den hier verwendeten Materialien eigentlich von selbst. Leder und auch künstliche Fasern im Highendbereich wollen gepflegt werden. Und: die Pflege lohnt sich!

Testablauf und Auswertung

Getestet wurde von zwei Testern (M: T. Frettlöhr, W: R. Schröter) der HIRZL GRIPPP™ Tour FF in zwei Phasen.

Testdauer: 3 Monate
Testumfang: Renneinsatz

In Testphase 1 musste sich der Handschuh beim trockenem, warmen Wetter im Straßentraining beweisen.
Positiv fiel dabei vor allem die hohe Schweissabsoption, aber auch der angenehme Tragekomfort durch allseits sicheren Griff am Rennradlenker. Kein Hitzestau, kein „Schweissschwimmen“ in den Handschuhen.
In der 2. Testphase wartete eine Art Härtetest auf die Handschuhe: bei nass-matschiger Witterung im Gelände, dazu im Wettkampf (XC-Marathon) sollten sie sich beweisen. Und auch hier überzeugten die Handschuhe auf ganzer Linie. Trotz Nässe und Schmutzbeschuss sicherer Griff an Lenker und Verpflegung.

  • Zu keiner Zeit verliess einen das Gefühl den Grip an den Lenkern zu verlieren. Ob am Rennrad- oder Mountainbikelenker, ob bei Hitze, wenn die Finger sehr schwitzen, oder bei Regen, wo die Griffe und die Hände konstant nass sind oder es im Gelände matschig-sandig-modderig zugeht – die mit Leder verstärkten Partien der Handinnenfälchen, sowie der Finger und Fingerkuppen boten auch dann optimalen Halt.
  • Ob auf der Straße oder im Gelände, in beiden Fällen ergaben sich keine Probleme mit Ermüdungserscheinungen wie einschlafenden Fingern oder Handballen oder auch Probleme an den Ellenbogen (Muskelerschlaffen) oder im Nacken. Die Posterungen in der Handinnenfläche passten sich den unterschiedlichen Griffen und Lenkern sehr gut an, fingen Stöße auf und gaben auch in stressigen Situationen wie Griff zur modderigen Flasche und zurück an den Lenker ein komfortables Gefühl am Lenker.
  • Auch dass das Handflächenmaterial aus dehnungsfähigem Stoff besteht, macht sich besonders bei Temperaturschwankungen bemerkbar: der Handschuh sitzt wie eine zweite Haut angegossen.
  • Zusätzlich sorgten die kleinen Öffnungen im Obermaterial an den Fingerkuppen (Handinnenfläche) sowohl an heissen, als auch an regnerisch-kühlern Tagen für beste mögliche Ventilation und somit für ein angenehmes Handklima. Schmierigen Händen wurde vorgebeugt, GRIPPP™ zu 100%.
  • Nachdem Tragen blieb kein künstlicher, unangenehmer Geruch auf der Haut zurück. Auch sonst verbreiten die Handschuhe keine Düfte, wie es bei Leder zu vermuten wäre.
  • + Ob starke Beanspruchung im Training oder Wettkampf: nach notwendiger Renigung wurden keine größeren, gröberen Verschleisserscheinungen am Material erkennbar. Tadellose Funktion, sicheres Gefühl und angenehmer Tragekomfort.
  • GRIPPP TOUR FF - Ein bisschen schwund ist immer... Die Logoprints lösten sich recht rasch und bröselten nach und nach ab. Auch das Obermaterial hält nur bedingt seine schöne Farbe und lässt sich erschwert reinigen. Bei den Doppelnähten muss man ein wenig acht geben; diese können bei empfindlichen Händen zu Druckstellen führen.

Achtung bei der Reinigung: diese bitte nur per Handwäsche und mit speziellem Waschmittel (Flüssigwaschmittel; keine Feinwaschmittel verwenden!) durchführen. Hinweise des Herstellers beachten!

Gelungenes Rundumpacket an Velo-Handschuh

Weniger Schnickschnack, reduziert auf das Wesentliche – und das funktioniert brilliant! HIRZL präsentiert mit den GRIPPP™ – Handschuhen eine gelungene Symbiose aus Material, Technik, Verarbeitung, Tragekomfort und Einsatzbreite, die auf ganzer Linie überzeugt. Ein empfehlenswertes Produkt für Menschen, die hohen Anspruch an ihr Material haben und ambitionierte Pläne verfolgen, statt Schnickschnack wie elektronische Fäden in den Fingern. Auch mit Lederkuppen lässt sich ein Smartphone prima bedienen 😉
Und auch das Preis-Leistungsverhältnis ist überzeugend: mit runden 40,- Euro sind die GRIPPP™ in zwei Modellen und drei Farbvarianten verfügbar. Die dezenten Farben lassen eine Kombination mit vielen Trikots problemlos zu, den auffälligen Logoprint ausgenommen.

grippp_innenhandflaecheTipp: Anprobieren der Handschuhe lohnt.
Es handelt sich um Unisexmodelle, die sowohl schmale Hände mit langen Finger als auch kräftige Hände mit kurzen Fingern Passgenauigkeit wie eine zweite Haut vermitteln. Um Fehlschätzungen bei Größen zu vermeiden: unkompliziert anprobieren und beraten lassen. Das Team von HIRZL berät euch gern.

Hier findert ihr weitere Informationen zur Firma HIRZL, insbesondere zu den Neuheiten 2014.

Fotos: Raphaela Schröter/ Tobias Frettlöhr für rund-ums-rad.info
Wir bedanken uns herzlich bei Fa. HIRZL für die unkomplizierte Bereitstellung des Testmaterials.

Über den Autor

Raphaela

Erfolgreich ist sie als passionierte Sportlerin zu Rad und zu Fuss seit 2008 in Wald, Wiese und Flur unterweg. Seit 2012 Teil der Test- und Autorencrew, schreibt sie für die Rubriken Literatur & Medien und Fitness & Ernährung.
Für alle Presse- und Medienangelegenheiten bei RuR ist sie eure Marketingfachfrau und Ansprechpartnerin (presse@rund-ums-rad.info).

3 Comments

  • Man sollte noch erwähnen: Gerade weil es Unisexmodelle sind, müssen Männer meistens ab Grösse XL kalkulieren. Die Grössetabelle reicht glaube ich denn auch bis XXXL

    • Hallo Danny,

      im Testbericht ist zu den Größen bereits Folgendes angegeben:
      „Für alle Bikehandschuhe sind die Größen XS / 6, S / 7, M / 8, L / 9, XL / 10, XXL / 11, XXXL / 12 verfügbar.“
      Diese Angabe ist der Homepage entnommen.

      Der Hinweis, bitte selbst anzuprobieren, bezieht sich auf die berechtigte Anmerkung, dass es Unisexmodelle sind. Es ist nicht nur in diesem Falle allerdings so, dass die Damen „den Kürzeren“ ziehen, da sie kleinere Modelle benötigen. Die int. Angabe XS entspricht „normaler Weise“ Größe 5, nicht wie hier Größe 6. Aus eigenen Erfahrungen kann ich dieses nur bestätigen. Die Firma Hirzl bietet einen guten Service an, in dem beide Größenangaben angeboten werden, an Hand derer man sich orientieren kann. Eine Anprobe empfehle ich dennoch.

      Ich hoffe, die Ausführungen helfen weiter?

  • Mit den Hirzl Gripp Tour FF Handschuhen bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Bei der diesjährigen Craft BIKE Transalp haben sie mir gute Dienste geleistet. Sie sitzen echt perfekt und bieten einen Super Grip trotz Nässe!

    Die hohen Anschaffungskosten lohnen sich auf lange Sicht, da die Qualität echt 1a ist.

Hinterlasse einen Kommentar