Allgemein Bikeurlaub

MTB und Rennrad Urlaubstips für den Herbst

Wir Biker wollen es zwar noch nicht wahrhaben aber der Herbst kommt bestimmt. Dennoch keine Sorge, denn manche Urlaubsziele bieten auch dann noch beste Bedingungen. Hier zwei interessante Urlaubstips…

MTB Saison XXL in Südtirol

Wenn sich anderorts schon Herbststimmung breit macht, genießt man in der Bike-Region Vinschgau-Kalterer See noch sommerliche Temperaturen. Auch Bike-Profis schätzen die „Mountain Bike Holidays“-Region als echte Alternative zu Mittelmeerzielen – die Tieflage Südtirols macht es möglich. An 315 Tagen im Jahr scheint hier die Sonne. Mountainbiker dürfen sich über eine Sommersaison von März bis November freuen.

(c) D.Voss

(c) D.Voss

Auch wir von rund-ums-rad.info haben uns bereits einen Eindruck über die großartige Region gemacht. Link zu „MTB Urlaub am Kalterer See“

Die Bike-Experten in der Region sind stets um eine Weiterentwicklung des Angebots bemüht. Selbst Gäste, die öfters in die Region kommen, finden immer wieder Neuigkeiten. Das MTB Pilotprojekt Vinschgau entpuppt sich zu einem echten Highlight. Ein lückenloses Wegenetz zwischen Naturns und Latsch mit klassifizierten und ausgeschilderten Wegen sorgen für ungebremsten Fahrspaß.

Vinschgau-Kalterer See_ © Hotel Paradies

(c) Hotel Paradies

Am Nörderberg ist ein wahres Eldorado für Mountainbiker entstanden. Sowohl Einsteiger als auch Ungeübte können sich hier auf insgesamt 80 Kilometern Trails und Panoramawegen austoben. Ins Tal kommt man entweder über rasante Singletrails, wer es gemütlicher haben möchte fährt über Forststraßen talwärts. Die Bike-Highline-Meran ist ein Höhenweg von Meran bis Latsch, auf dem Panorama-Liebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Auch hier gibt es wieder die sportliche Variante, indem man mit eigener Kraft sich den Berg hinauf strampelt oder die gemütliche, bei der die Seilbahn die Höhenmeter schmelzen lässt.

Die Ötzi Bike Academy hat sich für Frühaufsteher und Nachtschwärmer ein ganz besonderes Schmankerl überlegt. Der Early Bird Ride beginnt bereits um 3:30 Uhr in völliger Dunkelheit. Der Bike-Shuttle bringt die Biker auf 1.500 Meter, von wo die Tour gestartet wird. Im Vollmond-Licht geht es zur Naturnser Alm und weiter auf 2.000 Meter zu einem Hochplateau, wo die Gäste den atemberaubenden Sonnenaufgang erleben. Nach diesem Spektakel geht es über flowige Trails hinunter zur Bärenbad Alm, wo sich die Mountainbiker an einem zünftigen Frühstück stärken können. Die Tour inkl. Bike-Shuttle und Frühstück kostet € 50,00.

Infos unter: bike-holidays.com und oetzi-bike-academy.com; Hotelempfehlung: TraminerHof

weitere Hotels der Region: www.hotelparadies.com und www.lindenhof.it

Rennrad-Trip ins Ferienland Kufstein

Das Ferienland Kufstein rings um die Festungsstadt und mit seinen acht Feriendörfern gilt als Geheimtipp unter den Roadbikern. Es ist die ideale Region, um zu Saisonende noch ein paar gemütliche Kilometer zu fahren. Hier weichen schroffe Berggipfel sanften Grashügeln des bayrischen Vorlandes.

© www.alexgretter.com

© www.alexgretter.com

Die Rennrad-Experten der Region haben 20 Touren erarbeitet und vermessen. Es ist für Jeden etwas dabei. Die kürzeste Tour mit 30 Kilometern ist ideal für Einsteiger oder für eine gemütliche Abendtour am Anreisetag. Es gibt aber auch Touren, die auch die Profis zum Schwitzen bringen. Im österreichisch-deutschen Grenzgebiet erstrecken sich in allen Himmelsrichtungen traumhafte Möglichkeiten, die schmalen Reifen rollen zu lassen. Dabei bewegt man sich zwischen 470 und 2400 Höhenmetern. Als Königsetappe präsentiert sich die Route zum Großglockner. Viele nutzen den Herbst, um noch mal den höchsten Bergs Österreich zu befahren, bevor die Pforten bis ins nächste Frühjahr geschlossen werden.

Der Herbst ist auch die Zeit der Entschleunigung und des Genusses. Die meisten Sportler treten schonen einen Gang runter und widmen sich gerne mal den genussreichen Seiten des Lebens. Die Herbstveranstaltungen des Ferienlandes Kufstein sind willkommene Abwechslungen im Trainingsprogramm. Almabtriebe und der Herbst-Genusstag am 3. Oktober in Kufstein zeigen, wie schön und bunt der Herbst wirklich ist.

Die Unterkunft ist für Rennrad-Fahrer immer ein wichtiges Kriterium bei der Urlaubsplanung. Bei den Hotels von „Roadbike Holidays“ können sie sich darauf verlassen, dass sie genau ihren Anforderungen entsprechen. Die regelmäßig überprüften Kriterien der Mitgliedsbetriebe garantieren ein Biker gerechte Ausstattung, einen umfassenden Service sowie eine professionelle Rennrad-Kompetenz im Haus.

Infos unter: roadbike-holidays.com und kufstein.com

Textquelle: MTS Austria GmbH

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar