Allgemein Nützliche Kleinigkeiten Zubehör

Nützliche Kleinigkeiten von Lifemarque

Für einen Rennradurlaub im Allgäu hat uns die Firmenfamilie Lifemarque noch einige nützliche Kleinigkeiten eingepackt, die wir für euch ausprobiert haben. Wir hatten das Blister First Aid Kit von Lifesystems, das Handtuch für die Reise Travel Towel und ein Paar kleine Kofferschlösser von Lifeventure dabei.

Hier der kurze Bericht über die einzelnen Artikel

SoftFibre Triangle Print Travel Towel

Lifeventure SoftFibre Triangle Print Travel Towel

Lifeventure SoftFibre Triangle Print Travel Towel zusammen gepackt

Das Softfibre Advance Handtuch ist 190×90 cm groß und extrem saugstark. Das Handtuch gibt es in zahlreichen Farbstellungen mit unterschiedlichen Mustern. Es lässt sich sehr klein verpacken und ist dadurch prädestiniert, auf Radtouren oder auch bei Tagesausflügen mitzufahren. Wir hatten das Handtuch mit am Badesee. Abtrocknen ging super, auch die Haare ließen sich weitgehend trocken rubbeln. Das Handtuch war anschließend sehr schnell wieder trocken für die Rückfahrt.

Blister First Aid Kit

Alles dabei 😉

Gleich vorweg, wir hatten das Kit zwar dabei, mussten es aber glücklicherweise nicht einsetzen 😉 Trotz allem haben wir festgestellt: Für den Wanderer oder Langläufer ist alles drin, was man so braucht, wenn’s mal Blasen gibt. Die Tasche ist auch groß genug, um weiteres erste Hilfe Material unterzubringen. Sie lässt sich leicht in einer Trikottasche oder im Tagesrucksack unterbringen.

Kofferschlösser (TAS Padlocks)

Lifeventure Kofferschloss

Kofferschloss Kofferschloss im Einsatz

Natürlich bieten diese winzigen Schlösser keinen ernsten Schutz gegen das Öffnen eurer Koffer. Da wird der böse Dieb einfach den Reißverschluss zerstören und das war’s dann. Aber gegen neugieriges Öffnen oder gegen Reißverschlüsse, die sich selbständig machen bieten sie schon einen guten Schutz.

Was uns besonderes gefallen hat: Es kommen zwei Schlösser, die sich mit demselben Schlüssel schließen lassen. Das ist eine echt gut Sache.

 

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin am liebsten auf dem Rennrad und im Sommer auf dem Triathlonrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit.

Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein

Hinterlasse einen Kommentar