Radtypen

Svea-Fahrrad

Als eine technische Spielart im Bereich der Fahrräder gilt das Svea-Fahrrad der Gebrüder Ljungström.
Das Svea-Fahrrad besaß bereits damals die heute bekannte Rahmenform.
Nach einem völlig anderen Prinzip funktionierte jedoch der Antrieb des Svea-Fahrrades.

Die Gebrüder Ljungström verwendeten für den Antrieb Hebel, Klavierdraht und einen Exzenter an Stelle eines Kettenblattes der Fahrradkette und dem Hinterradritzel.
Grund hierfür war, dass die damaligen Fahrradketten aus unterschiedlichsten Gründen immer wieder gerissen sind.

Der Antrieb erfolgte dadurch indem die mit Pedalen versehenen Hebel abwechseln betätigt wurden. Um zu bremsen musste man beide Pedale gleichzeitig treten.

Das Svea-Fahrrad konnte sich etwa 10 Jahre auf dem Markt behaupten bis die technologischen Probleme bei der Herstellung von Fahrradketten behoben waren.
Ein Bild davon gibt es unter diesem LINK

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Svea-Fahrrad aus der freien Enzyklopädie Wikipedia
und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

weitere Fahrradtypen

Über den Autor

Lefdi

Hobbybiker und derzeit unterwegs mit einem All-Mountain "No Pogo 3" von Centurion.
Gerne auch mal zu Fuß in den Bergen unterwegs um die Natur zu genießen. PayPal-Kaffeespende an den Autor

2 Comments

Hinterlasse einen Kommentar