Allgemein

DMT Radschuh-Kollektion 2016

The collection that changes the rules! Mit diesem Spruch präsentiert der italienische Radschuh-Hersteller DMT seine neue 2016er Produktpalette. Wir konnten bereits einen kleinen Blick auf sie werfen und präsentieren euch hier ein paar Impressionen zu einer Marke, die uns trotz bisherigem Schattendasein neben den Branchenriesen ziemlich beeindrucken konnte.

Schönes cleanes Design, sinnvolle Features, geringes Gewicht und bewährte Verschlusssysteme. Der erste Eindruck der eher unbekannten Marke kann überzeugen. Die Verarbeitung der Materialien und Verbindungen wie die Nähte stehen denen der Branchenriesen auf den ersten Blick in nichts nach.

Zudem schicken die Italiener ihre Modelle mit vertretbaren Preisen zwischen 89€ und 219€, für das XC Modell M2 mit steifer Carbonsohle, ins Rennen.

Der erste Eindruck macht Lust auf eigene Fahreindrücke! Hier die Impressionen:

Made for racetracks? Steife Carbonsohle, schnittige Optik und bewährte Verschlusssysteme schreien förmlich nach Rennaction.

Made for racetracks? Steife Carbonsohle, schnittige Optik aus Microfyber und das bewährte Verschlusssystem des M3 schreien förmlich nach Rennaction.

Sohle_MTB

Schön steife DMT Carbonsohle, das harte Polyurethane Profil erscheint uns auf den ersten Blick jedoch nicht grob genug für extreme Laufpassagen im Schlamm.

BOA Verschluss_mtb

BOA Verschlusssystem und Belüftungslöcher. Die Zehen schützt eine verstärkte Zehenkappe und dennoch liegt das Gewicht bei nur 300g.

MTB_Einsteigerklasse_DMT

Jedes DMT Produkt ist in mehreren Farben erhältlich. Auch der bereits vorgestellte DMT M3 ist neben schwarz/weiß in leuchtendem orange und komplett in schwarz erhältlich. Hier abgebildet ist der preislich günstiger angesiedelte M6.

DMT_e1

Für den gröberen MTB Enduro Einsatz schickt DMT den E1 ins Rennen. Das Herzstück ist eine griffige Vibram Sohle mit SPD Möglichkeit.

DMT_Freeride

DMT Freeride Schuh F1

DMT WInterFür den Herbst/ Winter besitzt der WM1 einen Neopren Einsatz gegen kalte Füße. Das Material zieht sich bis über den Knöchel, um Wasser und Wind keine Chancen zu geben.

DMT_After RaceAuch nach dem Rennen kann man mit DMT noch eine gute Figur machen. Hier der Freizeitschuh A1.

RuR_Logo_blau_200…wir werden uns bemühen das ein oder andere Modell persönlich in unserem Einsatz testen zu können und sind gespannt, ob sich der erste sehr positive Eindruck bestätigen kann.

DMT-Website mit weiteren Infos: www.dmtcycling.com/en/mtb

Deutschland Import: www.gr-ib.com

Bilder (c) D. Voss

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar