Allgemein

Fizik Vento Overcurve X3 – MTB Schuhe im Test

Für CC Bergziegen ist er der wichtigste Kontaktpunkt zum Rad. Ein optimaler Schuh für den Wettkampfeinsatz soll eine effiziente Kraftübertragung, geringes Gewicht und eine angenehme Passform –  ja sogar am liebsten noch ein cooles Design und Haltbarkeit vereinen können. Wir haben den Fizik Vento Overcurve X3 getestet!

Ein Radschuh muss Halt bieten und auch bei noch so langen Fahrten super mit dem Fuß harmonieren. Der Fizik Vento Overcurve spielt mit einer UVP von 219,00 € in der oberen Mittelklasse von Raceschuhen. Mit einer Carbon verstärkten Außensohle bietet er eine möglichst direkte Kraftübertragung bei geringem Gewicht. Das Microtex Material soll für eine angenehme Passform sorgen. Die Fixierung übernimmt ein hochwertiger BOA Drehverschluss.

Direkt beim ersten Tragen fiel uns die sehr angenehme Passform auf. Die asymmetrische Lasche verteilt den Druck möglichst gleichmäßig und sorgt so trotz engem Sitz für gute Kraftübertragung für angenehmen Komfort. Die Innensohle des Schuhs fällt eher konservativ flach aus. Im Test haben wir uns entschieden, die serienmäßige Fizik Sohle gegen eine vorgeformte SQlab Sohle zu tauschen. Unserer Meinung nach sollte bei der Bewertung eines Schuhs die Innensohle aber nicht zu stark ins Gewicht fallen. Zu verschieden sind hier die Vorlieben und Fußformen von uns Radsportlern. Als entscheidender bewerten wir, wie flexibel sich der Schuh anpasst und ob er für einen definierten aber auch sicheren Sitz sorgen kann. Genau hier spielt der Fizik seine Vorzüge aus. Die Passform und das flexible Außenmaterial gefiel uns über Monate hinweg sehr. Die Passform ist nicht zu klobig und der Schuh schmiegt sich angenehm an den Fuß.

Auch das Design ist erstklassig. Hier waren italienische Perfektionisten am Werk. Schlicht und schön passt der Schuh zu vielen Outfits. Uns gefällt´s.

Im ersten Sprint bergauf konnte neben der Passform auch die Kraftübertragung überzeugen. Die steife Sohle quittiert jede Pedalumdrehung in Vortrieb und das Verschlussystem gibt auch bei kräftigstem Ziehen nicht nach. So soll es sein. Wird der Weg mal zu unwegsam zum Fahren, kommt die grobstollige Sohle des Fizik zum Tragen. Ein definiertes und stark ausgeprägtes Profil sorgt für Halt in tiefen Böden.

Die Außensohle fällt insgesamt eher härter aus. Dies verringert zwar den Abrieb und erhöht die Haltbarkeit aber dafür bietet der Schuh etwas weniger Grip auf rutschigen Steinen oder Wurzeln als ein Modell mit weicher Gummisohle. Echte Racer werden damit ausreichend zufrieden sein, lediglich entspanntere Tourenfahrer werden mit diesem klaren Raceschuh nicht zu 100% happy sein.

Insgesamt hatten wir den Schuh circa eine Saison im Einsatz. Darunter normales MTB Training aber auch einige Touren mit Laufpassagen. Der Härtetest war ein viertägiges MTB Etappenrennen in Rumänien. Aufgrund starker Regenfälle waren eine Vielzahl der Trails nicht wie gewohnt befahrbar und der Schuh musste einige Laufpassagen und enorme Mengen an Schlamm über sich ergehen lassen.

Leider zeigten sich unter diesen Extrembedingungen zwei Schwächen des Schuhs. Zum einen löste sich eine Naht an der Ferse. Zweifelsohne eine Stelle, die in den Laufpassagen verstärkt beansprucht wurde. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass unter der defekten Naht eine weitere dafür sorgte, dass der Schuh seine Funktion behielt. Dennoch ein Minuspunkt! Darüber hinaus klemmte zum Ende des Testzeitraums einer der BOA Verschlüsse. Er ließ sich zwar noch betätigen aber nicht mehr zu 100 % in die Ausgangsposition drehen, sprich der Schuh ließ sich nicht mehr voll öffnen. Beide Schäden machten den Schuh zwar nicht unbrauchbar, schränkten die Funktion aber etwas ein. Der Test entsprach mit einigen Laufpassagen vielleicht nicht dem durchschnittlichen Anwendungsgebiet aber dennoch hätten wir uns etwas mehr Dauerhaltbarkeit gewünscht.

Fazit:

Mit super Passform, geringem Gewicht und direkter Kraftübertragung bietet der Vento Overcurve X3 eine exzellente Performance für den Cross-Country und Marathoneinsatz – mit leichten Schwächen in der Dauerhaltbarkeit beim Touren- Einsatz.

Datenblatt:

  • Obermaterial: Microtex, perforiert
  • Außensohle: carbonverstärktes Nylon mit Kunststoffstollen
  • Gewicht: ca. 288 Gramm (pro Paar in Größe 42,5 – Herstellerangabe)
  • Verschluss-System: Double Boa IP1-B
  • UVP: 219,90 €

Mehr unter: fizik.com

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar