Allgemein

Flowtrailstrecke Sasbachwalden

Viele die in Baden-Württemberg wohnen kennen Jahr das Problem hier im Land mit der gesetzlich vorgeschriebenen 2 m Regelung in den Wäldern.
Sowohl wir von Rund ums Rad als auch die deutsche Initiative Mountainbike (DIMB) haben ja mehrfach über dieses Problem berichtet.
Auch wenn der Schwarzwald gerne mit einem Mountainbiker auf einem Singeltrails Werbung macht so darf man doch nicht überall fahren so wie es in den meisten Bundesländern erlaubt ist.

DCIM100GOPROG0022774.
In Sasbachwalden im Nordschwarzwald in der Nähe von Achern hat sich nun der Verein Bikes Sport Sasbachwalden e. V. gegründet.
Zusammen mit der Gemeinde Sasbachwalden soll hier eine Neuausrichtung des touristischen Leitbildes entwickelt werden. So entstand im Jahr 2014 ein Konzept, welches die Topographie der höchsten Erhebung des nördlichen Schwarzwaldes optimal für Tourenbiker aber auch für abfahrtsorientierte Mountainbiker erschließt.
Während man in den Alpen auf Flowtrails mit einer Länge von bis zu 24 km trifft, beschränkt sich der längste deutsche Flowtrail gerade mal auf etwa 2 km. Da man im Schwarzwald diese Strecken sogar neun Monate im Jahr fahren kann und in den Alpen je nach Öffnungszeit nur vier Monate, bietet sich ein Flowtrail im Schwarzwald geradezu an.
In den nächsten Jahren soll daher unterhalb der Hornisgrinde (1170m) das bereits angelegte MTB Wegenetz wie folgt ergänzt werden.

  • 2 Flowtrails mit ca. 6 km Länge und ungefähr 600 Höhenmetern – Schloßbergtrails
  • 2 in Enduro Strecken mit ca. 6 km Länge 600 Höhenmetern
  • Pumptrack
  • ein MTB Übungsgelände
  • regelmäßiger Shuttelservice
  • eine Bikesstation mit Test und Verleihmöglichkeiten direkt am Pumptrack

Weiterhin ist geplant, MTB Endurorennen auf den Strecken durchzuführen.

Hier ein paar Bilder vom Bau der Strecke.

Das ganze Konzept wurde bereits vom Gemeinderat genehmigt und teilweise auch von der Gemeinde anschubfinanziert. Sämtliche Genehmigungen zum Bau der ersten Flowtrailstrecke sowie des Pumptracks und des Übungsgeländes liegen vor. Geplant ist, dass der erste Abschnitt im Sommer 2015 eröffnet werden kann.
Ebenfalls ist auch eine Zertifizierung durch die DIMB geplant.
sasbachwalden-01
Wie man an diesem Beispiel gut erkennen kann gibt es hier bei uns in Baden-Württemberg durchaus noch Städte und Gemeinden die sich ernsthaft mit den Bedürfnissen der Mountainbiker auseinandersetzen und zusammen Lösungen erarbeiten.
An diesem Beispiel könnten sich einige Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg durchaus ein Beispiel nehmen. Doch leider ist es halt hier bei uns immer noch so, dass an vielen Orten strikt auf die Einhaltung der 2 m Regelung behaart wird.
Im Grunde ist es doch so, dass wenn man den Mountainbiker ihre Spielwiese gibt, dass diese dann nicht mehr, wie von vielen Wanderern behauptet, quer durch den Wald fahren. Somit wären doch im Grunde beide Parteien zufrieden gestellt.

DCIM100GOPROG0042867.
Wir von Rund ums Rad werden dieses Projekt in Sasbachwalden weiterhin beobachten. Es ist auch geplant nach der Veröffentlichung die Strecke selbst in Augenschein zu nehmen und für euch einen ausführlichen Bericht darüber zu schreiben.
Man darf also gespannt sein.

Über den Autor

Lefdi

Hobbybiker und derzeit unterwegs mit einem All-Mountain "No Pogo 3" von Centurion.
Gerne auch mal zu Fuß in den Bergen unterwegs um die Natur zu genießen. PayPal-Kaffeespende an den Autor

4 Comments

Hinterlasse einen Kommentar