Allgemein

FSA K-Force WE – Elektronische Schaltgruppe im Überblick

Bekannt für erstklassige Anbauteile, präsentiert FSA nun seinen ersten Antrieb für Rennräder: Nach mehrjähriger Entwicklungszeit und Testläufen ist die neue K-Force WE bereit für die Straße! FSAs Antrieb besticht mit elektronischer Ansteuerung und elegantem Design. Die Features: Lange Batterielaufzeit, wechselbare Hebelergonomien und drahtlose Ansteuerung für eine ruhige und präzise Funktion.

Überblick über die Komponenten der K-Force WE:

Drahtlose Hebeleinheit:

Schluss mit nerviger Kabelverlegung. Statt Bowdenzügen oder Kabel setzt die K-Force WE auf eine Wireless ANT+ Funkverbindung. Eine wichtige Besonderheit der Hebeleinheit steckt in der Variabilität der Hebeleinheit. Fahrer können zwischen zwei verschiedenen Hebeln wechseln: Um die FSA auf die Handgröße anzupassen, stehen Standard oder Compact Hebel zur Auswahl. Bei der Entwicklung setzte FSA vor allem auf das Feedback der eigenen gesponserten Athleten, die sich klar für mehrere Ergonomieoptionen ausprachen.

Schaltwerk und Umwerfer:

Bei der Entwicklung der drahtlosen Schaltkomponenten versucht FSA den Spagat zwischen voller Integration und langer Laufzeit. Um letztere zu verlängern, setzt das Schaltwerk auf eine externe Batterie. Das Ergebnis ist ein schlankes Schaltwerk, dass dank externen Batterie eine lange Laufzeit verspricht. Die Gebereinheit setzt auf Knopfbatterien.

Die externe Batterie kann einfach in die Sattelstütze integriert werden und verschwindet damit einfach aus dem Sichtbereich, gut geschützt vor Außeneinflüssen wie Wasser. Zum Laden muss sie nicht entnommen werden.

Das Ergebnis ist eine enorme Laufzeit von 4000-6000km!

Kassette und Kurbel:

Die Kassette bietet übliche Abstufungen, um für jeden Einsatz den richtigen Gang bereit zu halten. (11-25; 11-28; 11-32) Beim Material setzt FSA auf Titan und Carbon Steel, um die Laufleistung zu erhöhen. Die Kurbel kommt aus dem FSA eigenen Portfolio. Dank UD Carbonbauweise und hohlen Kurbelarmen ist sie besonders leicht und senkt das Gesamtgewicht der Gruppe.

Die BB386 Spindel ist zu nahezu jedem Rahmen kompatibel. Kurbelarmlängen: 165, 170, 172.5, 175, 177.5, 180mm. Kettenblätter: 53 / 39T, 52 / 36T, 50 / 34T

 

Bremsen:

Mit zwei Gelenken passt sich die Bremse der K-Force WE exakt an die Felge an. Ein schlankes Design sorgt für gute Aerodynamik und geringes Gewicht. Die Bremse ist besonders auch für moderne, breite Felgen geeignet.

APP WE Dashboard:

Mit der WE Dashboard App von FSA kann die Schaltgruppe individuell angepasst werden oder direkt vom Kunden eine Diagnose durchgeführt werden. Die App hilft bei der Einstellung des Umwerfers und gibt wichtige Infos über den Batteriestand in Abhängigkeit von der Nutzung bzw. dem Schaltverhalten des Fahrers.

Mehr Infos unter:

we-fsa.com/en/

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar