Allgemein

Sparkassen-Mountainbike-Festival Stuttgart- Vorschau

Eine Premiere der besonderen Art wird vom 28.-30. März in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle gefeiert: das Sparkassen MountainBike Festival. Neben einer Bike-Expo wird es ein Cross-Country-, sowie ein Eliminator-Rennen und einen Dirt-Contest der FMB World Tour bieten. Hier die Vorschau aufs Event…

RZ_629x155 Werbebanner MTB.indd

Die Hanns-Martin-Schleyer-Halle mit ihrer 4.000 Quadratmeter großen Arena, die seit drei Jahrzehnten beste Voraussetzung für das ADAC SuperCross und das Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS bietet, wird für drei Tage zur Bühne für die „Mountainbike- Artisten“. Neben den Wettkämpfen werden auf mehr als 3200 m² Bike Expo zahlreiche Aussteller ihre neusten Bike-Trends präsentieren. Von Bekleidung bis hin zu Mountainbikes gibt es hier alles zu sehen und zu kaufen.

„Das MountainBike-Festival verbindet spektakulären Sport und hochkarätige Wettkämpfe mit einem Rahmenprogramm rund um das Thema Mountainbike und Fahrrad“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft. „Wir bieten einer jungen Sportart eine in dieser Form bislang sicher einzigartige Plattform und freuen uns sehr darüber, dass sich die Sparkassen- Finanzgruppe Baden-Württemberg als Titelsponsor bei dieser Veranstaltung, die auch den Nachwuchs und den Breitensport einbindet, engagiert.“

hallenplan stuttgartFür die Mountainbike-Wettbewerbe werden in die Hanns-Martin-Schleyer- Halle zwei Strecken eingebaut. Da wäre zum eine rund 450 Meter lange Strecke aus Naturboden mit verschiedenen Hindernissen für die Cross-Country Wettbewerbe, die durch einen Außenbereich komplettiert wird. Es scheint, als würde das Eliminator Event ein echtes Highlight der Saison, auch wenn es schon sehr früh im Jahr stattfindet. Das Eliminator Rennen (MTB Sprintrennen über etwa 1km im Ko-System) zählt in die Gesamtwertung des Mountainbike Deutschland Cups und nicht nur dies zieht neben der hohen Medienpräsenz einige Top Sportler an. Gemeldet haben beispielsweise bereits der WM-Fünfte Andy Eyring und die WM-Vierte Nadine Rieder, die das Rennen als Formtest in Hinblick auf die Deutsche Meisterschaft Anfang Mai in Saalhausen nutzen wird.

Zwar keine spannenden Zweikämpfe Mann gegen Mann aber dafür gewaltige Action und Tricks bietet der Hall of Dirt Contest, für den eine knapp 90 Meter lange Strecke mit vier Hügeln mit einer Höhe zwischen 3,5 bis 5 Metern angelegt wird. Ein besonderes Erlebnis für die Zuschauer wird sicher der Start sein. Denn für die Dirt Jumper wird eine Startrampe hoch oben im zweiten Rang der eigentlichen Sitzplätze der Schleyer-Halle eingebaut. Von dort starten und springen sie direkt in ihren Parcours. „Das ist spektakulär und haben wir in dieser Form in der Schleyer-Halle noch nie gesehen“, weiß Andreas Kroll. Dieser Wettbewerb ist sicher auch für die Biker eine Herausforderung und eine tolle Sache. Als Preisgeld winken sogar insgesamt 12.500€. Mehrere Weltstars wie Sam Pilgrim haben bereits ihren Start angekündigt.

Das Sport- und Showprogramm in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle wird durch ein vielseitiges Rahmenprogramm mit speziellen Touren für Mountainbiker aus dem Umland und vielen interessanten Aktionen in den Hallen rund um das Thema Zweirad abgerundet. Aber auch abseits des Themas Zweirad werden am Samstagabend auf der Riders Party  DJ Crypt und DJ Device die Halle zum beben bringen.

Andreas Kroll: „Mit unserem Termin Ende März liegen wir perfekt für den Start in die Radsaison 2014 und wir hoffen natürlich, dass diese neue Veranstaltung von vielen Radenthusiasten angenommen wird.“

Der Eintritt ist am 28. März frei und an den darauf folgenden Tagen kostet eine Tageskarte 18€ bzw. 12€ ermäßigt.

Weitere Infos unter: www.sparkassen-mountainbike-festival.de

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar