Buch Literatur / Medien Rezension

1000/24 Christoph Strasser und die Jagd nach dem perfekten Tag – Rezension

An den einen geht das Thema Extremsport gar nicht dran, der andere ist absolut fasziniert.  Heute ein neues Beispiel aus der Kategorie Extremes, allzu Extremes: 1000/24 Christoph Strasser und die Jagd nach dem perfekten Tag aus dem Covadonga Verlag

1000/24 Christoph Strasser und die Jagd nach dem perfekten Tag

1000/24 Christoph Strasser und die Jagd nach dem perfekten Tag

David Misch schreibt über den Weg, den Christoph Strasser auf auf der Jagd nach einem neuen Rekord über 24 Stunden zurückgelegt hat. Natürlich werden dabei auch seine spektakulären Erfolge – und durchaus auch die DNF – beim Race Across Amerika thematisiert.

Das Buch zeigt den Planer Christoph Strasser genau so wie den konzentrierten Sportler vor, während und nach der Herauforderung.

Und das Thema Corona ist, da die eigentliche Handlung ja 2021 spielt, ständig präsent.

Fazit

Das Thema ist faszinierend. Aber ich hätte gut damit leben können, wenn viele Sätze nur halb so lang gewesen wären. Auch wenn dann am Ende das Buch nur den halben Umgang gehabt hätte. Manchmal fiel es mir sehr schwer, über vier, fünf oder auch mal sechs Zeilen noch die Botschaft zu erfassen. Hoffentlich ein bedauernswertes Einzelschicksal.

Eigentlich ein bisschen schade.

Daten zum Buch

1000/24

Christoph Strasser und die Jagd nach dem perfekten Tag

Autoren: Christoph Strasser, David Misch

Hardcover, 304 Seiten<
Covadonga Verlag, 30. November 2021
ISBN <978-3-95726-061-1
24,80 €

Über die Autoren

Christoph Strasser ist der erfolgreichste Ultraradsportler der Welt. Seine sechs Siege beim Race Across America sind ebenso unübertroffen wie zahlreiche Bestmarken bei den wichtigsten Langstreckenrennen der Welt. Er ist der erste gekrönte österreichische Meister im Ultracycling und hat mehrere 24h-Zeitfahrrekorde inne. Als erster und bisher einziger Fahrer konnte er bei der 24h-Einzelzeitfahr-WM in Borrego Springs eine Distanz von mehr als 900 Kilometern erreichen. Zudem ist er der amtierende Weltrekordhalter im 24h-Einzelzeitfahren auf der Bahn: Die 941 abgespulten Kilometer entsprechen einem Stundenmittel von 39,2 km/h.

David Misch ist habilitierter Geologe und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen. Inspiriert durch seine eigenen Erfahrungen beim härtesten Radrennen der Welt, dem Race Across America, das er 2013 als Rookie of the Year beenden konnte, veröffentlichte er zwei Bücher über Extremsport (Randonnée, 2016; Intensität, 2018). Sein Debütroman Schatten über den Brettern thematisiert die Gefahr von autoritären Eingriffen in die Kulturlandschaft und stand auf der Shortlist von Das Debüt 2020. Außerdem hat Misch in den Literaturzeitschriften Lichtungen, Manuskripte und Mosaik veröffentlicht.

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin Sommer und Winter am liebsten auf dem Rennrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit. Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein ;-)

Hinterlasse einen Kommentar