Bike Fahrerzubehör Hosen Trikots / Oberteile

Armlinge Vergleichstest 2015 – die Zusammenfassung

In den letzten Wochen haben wir Armlinge unterschiedlicher Hersteller getestet. Natürlich gibt es zu jedem Set einen Testbericht. Wir wollten nicht warten, bis es richtig kalt wird und wir die Armlinge auch bei „arktischen“ Temperaturen testen konnten. Also findet ihr hier und jetzt die Zusammenfassung.

Vergleichstest Armlinge 2015

Armlinge – Vergleichstest 2015

Die Armlinge im Vergleich

Zur Erinnerung, wir hatten folgende Armlinge im Vergleichstest:

Sugoi Armlinge

Sugoi Midzero Armlinge

Gonso Armlinge

Gonso Armlinge

Gore Armlinge: Gut sichtbar

Gore Visibility Armlinge

 

 

 

 

Decathlon Armlinge

Decathlon Armlinge

Rose Armlinge

Rose Armlinge

 

 

 

 

 

 

Die technischen Daten der einzelnen Armlinge

Sugoi Midzero Armlinge
Material 88% Polyester,
12% Spandex
Größen XS, S, M, L, XL
Farben Schwarz, Weiß
Länge ca. 46,5 cm bei Größe L
Preis UVP  35,00 €
Sonstiges Vorgeformte Passform
innen aufgeraut
reflektierender Firmenname an den Seiten
Silikonabschluss oben
Nachhaltigkeit/ Umwelt keine Angaben
Gonso Armlinge
Material 85% Polyamid,
15% Elasthan
Größen S – XXL
Farben Schwarz
Länge in Größe L ca. 49 cm bei Größe L
Preis UVP 34,95 €
Sonstiges Vorgeformte Passform
innen aufgeraut
reflektierendes Firmenlogo an den Seiten
Antirutschgummi oben
Nachhaltigkeit/ Umwelt Hinweis auf eigene Umwelt- und Sozialstandards
 Gore Visibility Thermo Armlinge
Material 85% Polyester,
15% Elasthan
Größen XS, S, M, L, XL
Farben Neongelb
Länge in Größe L ca. 47,5 cm in Größe L
Preis UVP 39,95 €
Sonstiges Vorgeformte Passform
innen aufgeraut
große seitliche Reflektoren
dehnbarer Saum oben
Umwelt Ökotex Standard 100
 Decathlon BTWIN Armlinge
Material 85% Polyamid,
15% Elasthan
Größen XS/S, M/L
Farben Schwarz
Länge in Größe L ca. 52 cm bei Größe M/L
Preis UVP  9,90 €
Sonstiges feines elastisches Strickgewebe, nahtlos
schwach reflektierende Firmenname an den Seiten
Nachhaltigkeit/ Umwelt Keine Angaben
Rose Armlinge
Material 89% Polyester,
11% Elasthan
Größen S, M, L, XL
Farben Schwarz
Länge ca 49,5 cm bei Größe L
Preis UVP 15,95 €
Sonstiges Vorgeformte Passform
innen aufgeraut
reflektierender Firmenname an den Seiten
Silikonabschluss oben
Umwelt keine Angaben

Der Testumfang

Wie immer haben wir unsere Testgegenstände im normalen Gebrauch getestet. Also bin ich viiiel Rad gefahren. Getestet haben wir in der Zeit vom 21.10.2015 bis zum 13.11.2015. Dabei haben wir über 700 km und 3.500 Höhenmeter absolviert. Die Touren dauerten jeweils eineinhalb bis zwei Stunden. Die Temperaturen lagen meistens zwischen 6° und 12°. Jeder Satz Armlinge war auf mehreren Fahrten dabei.

Die Details der Tests findet ihr in den Einzelberichten. Hier nun die Gesamtbewertung unter unterschiedlichen Aspekten im Vergleich.

Der Vergleich

Allzu viele Aspekte kommen bei der Bewertung der Armlinge naturgemäß nicht zum Tragen. Wir haben uns auf drei Kategorien beschränkt.

An- Ausziehen

An-/ Ausziehen ist im Gegensatz zu den Beinlingen kein echtes Entscheidungskriterium. Ernsthaft zu eng war keiner unserer Kandidaten. Von daher waren wir zufrieden.

Tragekomfort

Der Tragekomfort unterscheidet sich bei den einzelnen Modellen nicht gravierend. Die Decathlon Armlinge bestehen aus nahtlosem, elastischem Strickgewebe und sind etwas dünner als die anderen Testmuster. Die restlichen Armlinge sind innen aufgeraut. Alle Modelle fühlen sich auf der Haut gut an. Die oberen Bündchen halten die Armlinge jeweils gut in ihrer Position. Der Temperaturbereich, für den die getesteten Armlinge geeignet scheinen, liegt zwischen 10° – 12° an der oberen und maximal 0° an der unteren Grenze. Bei den Decathlon Armlingen würde ich eher 2° bis 3° zugeben. Aber wie schon in den einzelnen Testberichten erwähnt, ist das nur ein grober Anhaltspunkt. Das Kälteempfinden ist halt bei den meisten Menschen unterschiedlich.

Sichtbarkeit

Ein weiteres, wesentliches Kriterium ist für uns die Sichtbarkeit der Armlinge. Da sie meistens in der dunkleren Jahreszeit getragen werden, sollten sie auch zusätzlich zur Sichtbarkeit des Träges beitragen.

Absolute Spitze sind hier die Armlinge von Gore Bikeware. Genau wie die Beinlinge fallen sie in der Farbe Neongelb sehr auf. Und die Reflektorflächen sind auch hier deutlich größer als bei allen anderen Modellen.

Die anderen Kandidaten nutzen das Firmenlogo bzw. den Firmenschriftzug als Reflektor. Klar erhöht das die Sichtbarkeit, ich hätte mir einfach noch ein bisschen mehr Fläche gewünscht. Bei den Decathlon Armlingen konnten wir nicht wirklich entscheiden, ob der Schriftzug nun reflektiert oder nicht. Viel ist es auf jden Fall nicht.

And the Winner is … Die Gesamtbewertung

Aus allen oben genannten Aspekten, vergleichbaren Eigenschaften, subjektiver Empfindung und natürlich aus dem Gesamteindruck aus über 700 km Testfahrten hat sich in der Bewertung eine ähnliche Reihenfolge wie bei den Beinlingen ergeben:

Platzierung Armlinge
Erster
Gore Beinlinge

Gore Armlinge

Zweiter
Rose Beinlinge

Rose Armlinge

Sugoi Beinlinge

Sugoi Armlinge

Dritter
Gonso Beinlinge

Gonso Armlinge

Fünfter
Decathlon Beinlinge

Decathlon Armlinge

Die Gesamtbewertung nach Preis- Leistungsverhältnis

Bezieht man den Preis in die Bewertung mit ein, ergibt sich eine etwas andere Reihenfolge:

Platzierung Armlinge Preis
Erster
Rose Armlinge

Rose Armlinge

UVP: 15,95 €
Zweiter
Gore Armlinge

Gore Armlinge

UVP: 39,95 €
Internet: 31,40 – 39,95 € plus Versand
Dritter
Decathlon Armlinge

Decathlon Armlinge

UVP: 9,90 €
Vierter
Sugoi Armlinge

Sugoi Armlinge

UVP: 35,00 €
Internet: 16,99 – 29,90 € plus Versand
Fünfter
Gonso Armlinge

Gonso Armlinge

UVP:34,95 €
Internet: 29,95 – 34,99 € plus Versand

Meine idealen Armlinge

Nachdem ich einige Wochen lang immerhin fünf verschiedene Armlinge intensiv testen konnte, habe ich mir zum guten Schluss die Frage gestellt:

  • Wie sehen denn meine idealen Armlinge aus?
  • Aus welchen Teilen der getesteten Armlinge sollen sie bestehen?

Und hier ist das Ergebnis!

Da viele Eigenschaften ähnlich waren, gibt es für meine idealen Armlinge nur zwei wesentliche Aspekte. Deshalb hätten sie die:

  • Farbe und Reflektoren von Gore Bikewear
  • die Passform und den Sitz von Sugoi und Rose

Nachbemerkung

Kurz vor Weihnachten darf ich mir sicher was wünschen und das mache ich hier einfach mal. Ich hätte im Wesentlichen zwei Wünsche, die ich in diesem Zusammenhang äußern möchte:

Nachhaltigkeit und Umwelt

Zwei unserer Probanden (Gore Bikewear und Gonso) sind hier sichtbar aktiv. Auch von den anderen Kandidaten wünsche ich mir ein Statement zu diesem Thema und einen Einblick in ihre Aktivitäten.

Sichtbarkeit

Für mich und sicher für viele andere Radsportler kann die Kleidung nicht auffällig genug sein. Wenn die Farbe schon nicht auffällt (vier unserer Testmuster waren schwarz), dann sollten die Reflektoren schön groß sein. Da gibt es noch deutlichen Steigerungsbedarf. Und es sollte ausreichend Reflektoren geben, die gesichert nach hinten abstrahlen.

Vergleichstest Armlinge 2015 geblitzt

Vergleichstest Armlinge 2015 geblitzt

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin Sommer und Winter am liebsten auf dem Rennrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit. Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein ;-)

Hinterlasse einen Kommentar