xc-marathon XC-Marathon-sonstiges

ENGADIN BIKE GIRO- das neue 3-tägige MTB-Etappenrennen

Die imaginäre Startrampe steht und alle Mountainbiker können schon mal Maß nehmen für das kommende Jahr: ein neues 3-tägiges Mountainbike Etappenrennen füllt den Terminkalender. Ab Juli 2016 wird die Tourismusdestination Engadin St. Moritz mit den Gemeinden Silvaplana und St. Moritz zum neuen Radsport-Mekka für die Marathon-Bikepiloten. 

Mit dem «Engadin Bike Giro» wurde ein neues Bike-Event für Jedermänner und Jederfrauen aber auch für Profis aus der Taufe gehoben. Damit setzt man das weiter um, was die berühmt-berüchtigten Steinböcke «Gian und Giachen» als Werbe-Ikonen für den Kanton Graubünden seit Jahren anpreisen. Das Engadin mit den Gemeinden Silvaplana und St. Moritz soll im Sommer zu dem werden, was es im Wintersport bereits ist: eine der ersten Adressen weltweit und der «Engadin Bike Giro» wird seinen Beitrag dazu leisten.

(c) Gemeinde Silvaplana

(c) Gemeinde Silvaplana

Um der Region und den Radsportlern ein Mountainbike-Event auf höchstem Niveau zu präsentieren, werden beim «Engadin Bike Giro» die Kräfte einer starken Tourismusdestination mit einer professionellen Eventagentur gebündelt. Schon jetzt erfreuen sich Mountainbiker an über 400 Kilometer reinstem Fahrvergnügen. Knackige Aufstiege, attraktive Trails für Up- und Downhill sowie ein spektakuläres Alpenpanorama lassen jedes Bikerherz höher schlagen. Nun schlägt das Herz auch schnell.
Federführend bei der Umsetzung dieses Projekts im Bündnerland ist die Agentur „Sauser Sport & Event Management GmbH“ aus Donaueschingen/Villingen-Schwenningen, die sich bei Rennsportveranstaltungen bestens auskennt. Durch das immer stark besetzte Mountainbike-Etappenrennen  „VAUDE Trans Schwarzwald“ und die Organisation zahlreicher weiterer Radsport-Projekte steuern die Gebrüder Rik und Kai Sauser entsprechende Fachkenntnisse und einen großen nicht zu unterschätzenden Erfahrungsschatz bei.
Mit dem «Engadin Bike Giro» spricht man vor allem Freizeitsportler an, schließlich liegt der Sport voll im Trend. „Mit Sicherheit werden aber auch viele namhafte Mountainbikeprofis bei diesem Event den Weg in das schöne Oberengadin finden und verpassen dem Etappenrennen einen extra sportlichen  Anstrich “, sind sich Sausers aus Erfahrung sicher.

Engadin-Bike-Giro-Motiv-2

(c) Sauser Sport & Event Management GmbH

Die Eckpfeiler sind gesetzt und die Planungen für ein 3-tägiges Mountainbike-Etappenrennen für Jedermann und Profis im Engadin laufen auf Hochtouren. Da sich die Region um Silvaplana und St. Moritz als ein wahres Eldorado für Mountainbiker entpuppt,  wird der «Engadin Bike Giro» ein 3-Etappenrennen der kurzen Wege, zumindest nachdem Rennen. Ein zentraler Veranstaltungsort macht diese Annehmlichkeit möglich. So führt gleich die Prologstrecke am Freitag als erstes Highlight des jungen Giros direkt durch die Straßen von St. Moritz, gefolgt von zwei weiteren Renntagen auf herrlichen Etappen durch das Oberengadin.
logo_bike_engadin_giroDie Online-Anmeldung wird ab Freitag, 30.10.2015 möglich sein. Und natürlich lockt der Frühbucherpreis mit schönen Konditionen! Dieser Rabatt endet genau an Heiligabend, 24. Dezember 2015. Auch die Hotelpauschalen duften nach Weihnachten. „Da haben sich die Gastgeber mächtig ins Zeug gelegt“, verrät Kai Sausers und fasst den „Engadin Bike Giro“ kurz und in simplen Worten zusammen: „Egal, wo die Routen am Ende im Detail verlaufen: der Engadin Bike Giro wird genial. Es ist einfach ein unglaublich schönes Gebiet mit einem grandiosen Wegenetz für Mountainbiker.“

Geplanter Ablaufplan/ Etappenbeschreibung:

Donnerstag, 30.06.2016: Anreise der Teilnehmer und Ausgabe der Startunterlagen

Freitag, 01.07.2016:

  • 1. Etappe mit Start am St. Moritzer See
    ~ 11 Kilometer / 700 Höhenmeter (Prolog /Einzelzeitfahren)

Samstag, 02.07.2016:

  • 2. Etappe Start & Ziel am Silvaplaner See
    ~ 80 Kilometer / 2.500 Höhenmeter
  • Gespickt mit anspruchsvollen Anstiegen und Downhills bietet diese Etappe einfach alles was Mountainbiken benötigt! Ein Auf und Ab auf fantastischen Trails und grandiosen Ausblicken, die so nur das Engadin bietet. Von Silvaplana aus führt die Strecke oberhalb von St. Moritz vorbei an der Olympiaschanze in Richtung Pontresina. Über Bever und Celerina geht es zum Corviglia, wo gigantische Flowtrails warten! Im Winter tanzt hier der Alpine Skizirkus und im Sommer bietet das Gebiet den Mountainbiken ein Paradies!
    Das Finale führt nach einer atemberaubenden Streckenführung über weitere Flowtrails und famosen Ausblicken zurück zum Silvaplaner See.

Sonntag, 03.07.2016:

  • 3. Etappe, Start & Ziel am Silvaplaner See
    ~ 75 Kilometer / 2.300 Höhenmeter
  • Die dritte Etappe führt durch tolle Schluchten und Trails über Sils, Maloja und Corvatsch zurück nach St. Moritz. Einzigartige Streckenabschnitte und eine beeindruckende Landschaft lassen alle Strapazen vergessen. Um St. Moritz herum folgen superschnelle Trails in Richtung Pontresina. Muatas Muragl, Celerina, Corvatsch und El Paradiso sind weitere Stationen auf dieser sicher unvergleichlichen, finalen Etappe.

Weiteren Informationen und die Online-Anmeldung (geöffnet ab 30.10) stehen unter engadin-bike-giro.ch zur Verfügung!

Quelle der PM: Sauser Sport & Event Management GmbH

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar