Bike Biketeile Reifen

Hutchinson Fusion 5 All Season – Grip für’s Schmuddelwetter

Rechtzeitig vor Beginn von Herbst- und Winterwetter haben wir uns von Hutchinson noch einen Satz Hutchinson Fusion 5 All Season besorgt. So kann es mit dem nötigen Grip auf die regennassen Straßen gehen.

Hutchinson Fusion 5 All Season Profil

Hutchinson Fusion 5 All Season Profil

Factsheet Hutchinson Fusion 5 All Season

Thema Inhalt
Größe 700×25
Gewicht 225 Gramm
Druck 5,5 bis 7,5 bar je nach Gesamtgewicht
Sonstiges definierte Ablaufrichtung
Preis Internet 44,95 € plus Versand

Mehr als zwei Jahre Entwicklungszeit hat Hutchinson nach eigenen Angaben in die Entwicklung einer neuen Gummimischung für ihre Fusion 5 Reifen investiert. Der Hutchinson Fusion 5 All Season ist ein etwas profilierterer Allwetterreifen. Die Gummimischung liefert das ganze Jahr über optimalen Grip. Das Profil ist optimiert, damit das Wasser gut abläuft.

Auspacken und montieren

Hutchinson Fusion 5 All Season

Hutchinson Fusion 5 All Season

Hutchinson Fusion 5 All Season ausgepackt

Hutchinson Fusion 5 All Season ausgepackt

Die Faltreifen kommen in der üblichen Ladenverpackung bei uns an. Sie lassen sich ohne Widerstand ausrollen und vor allem die Montage klappt blitzschnell. Ohne jedes Werkzeug ließen sich die beiden Mäntel aufziehen. Sie sitzen anschließend gut und rutschen nicht ab. Das ist nach meiner Erfahrung eher selten. Entweder sitzt der Mantel so, dass man keine Angst hat, dass er sich beim Aufpumpen noch mal abhebt. Aber dann brauche ich in der Regel eher Werkzeug. Oder er lässt sich leicht montieren, dann muss ich aber beim Aufpumpen immer ein bißchen aufpassen.

Praxistest

In den letzten Jahren habe ich angefangen, ab Spätherbst nicht nur leichte Schutzbleche ans Rennrad zu montieren, sondern auch zumindest auf dem Hinterrad Mäntel mit etwas mehr Profil zu fahren. Da kam Ende Oktober das Angebot von Hutchinson, den neuen Fusion 5 All Season in 25-622 zu testen, gerade recht. Die Reifen kamen rechtzeitig vor den ersten Regentiefs hier an und der Unterschied im Profil zu einem ebenfalls unbenutzten Mavic Yksion Pro PowerLink ist schon deutlich zu sehen.

Hutchinson Fusion 5 All Season im Vergleich mit Mavic Yksion Pro Powerlink

Hutchinson Fusion 5 All Season (links) im Vergleich mit Mavic Yksion Pro Powerlink

Ich habe die Mäntel dann Mitte November ohne Probleme montiert und bin sie über den Winter knapp 2.000 km gefahren. Schmuddelwetter, Splitt auf der Straße, Matsch von Baufahrzeugen, Dreck von landwirtschaftlichen Fahrzeugen, es war alles dabei. Na ja, bis auf Schnee und Eis, aber bei solchen Witterungsbedingungen fahre ich dann doch lieber auf der Rolle oder gehe ins Schwimmbad 😉

Die Mäntel haben sich in allen Verkehrssituationen bewährt. Sie waren spurtreu und haben deutlich mehr Grip auf die Straße gebracht als die Mäntel, die ich üblicherweise im Sommer fahre. Und was auch wichtig ist, es gab keine Pannen. Wenn allzu viel Split auf der Straße liegt, ist das nicht unbedingt selbstverständlich.

Hutchinson Fusion 5 All Season nach knapp 2.000 km im Vergleich mit neuem Mavic Yksion Pro Powerlink

Hutchinson Fusion 5 All Season nach knapp 2.000 km im Vergleich mit neuem Mavic Yksion Pro Powerlink

 

Hutchinson Fusion 5 All Season nach knapp 2.000 km

Hutchinson Fusion 5 All Season nach knapp 2.000 km

Fazit

Die Reifen haben sich in jeder Situation gut gefahren. Der Preis ist auch nicht so, dass man allzu tief in den Geldbeutel greifen muss. Der Reifen zeigt nach einer Wintersaison und ca. 2.000 km, besonders in der Nahaufnahme deutliche Gebrauchsspuren. Aber der Mantel lässt mindestens noch eine weitere Saison Fahren ohne Probleme erwarten – wenn nicht noch mehr. Wir können die Hutchinson Fusion 5 All Season ohne Einschränkung empfehlen.

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin am liebsten auf dem Rennrad und im Sommer auf dem Triathlonrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit.

Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein

Hinterlasse einen Kommentar