E-Bike ebike-News

Beeindruckende Entwicklungen von PFIFF Vertriebs GmbH, PFAU TEC und der FH Bielefeld

Normale Fahrräder waren gestern! Hier ein paar außergewöhnliche Entwicklungen Made in Germany, von denen Sie bestimmt noch nicht gehört haben! Neigedreirad, Dreirad-Tandem und vor allem das neue Pfautomatik E-Bike mit innovativem Schaltassistent, die Automatikschaltung fürs Bike, hier in der Vorstellung!

image001Nachdem E-Bikes und Dreiräder mit Elektroantrieb bereits zu den Gewinnern auf Deutschlands Straßen gehören, haben die PFIFF Vertriebs GmbH und PFAU TEC gemeinsam mit der FH Bielefeld und Sebastian Lembke von INFOWORXX nun noch im übertragenen Sinne einen Gang zugeschaltet – und das E-Trike PFAUTOMATIK mit Schalt-Assistenten entwickelt.

Pfautomatic comp

„Was dem Autofahrer das Automatik-Getriebe, ist dem E-Trike-Fahrer der Schalt- Assistent. Zumindest, wenn er ein PFAUTOMATIK fährt“, unterstreicht PFIFF- Geschäftsführer Martin Schroedter das Hauptargument des gerade auf dem Markt gekommenen Dreirads: „Über Schaltvorgänge bei zugeschaltetem Elektroantrieb muss sich der Fahrer keine Gedanken mehr machen, da der Assistent dies komplett abnimmt.

Dazu wurde ein höchst komplizierter Algorithmus programmiert, der immer die optimale Gangstufe wählt. Echte deutsche Entwicklungskunst! Die Neuheit ist nicht einfach geschwindigkeitsabhängig, sondern berücksichtigt auch, ob es bergauf oder bergab geht. Gleichmäßig treten und den Rest erledigt der Schalt-Assistent – das wissen gerade reifere Menschen zu schätzen, die einfach nur fahren wollen.“

Das Trike soll gerade im Alltag wahre Wunder wirken. Die große Gepäckbox macht Einkäufe zur Leichtigkeit und am Lenker baumelnde Plastiktüten, tausende sperrige Taschen am Rahmen oder schwere Rucksäcke sind Vergangenheit. Ältere Personen, die weiterhin aktiv bleiben wollen, können so bestens alle nötigen Erledigungen auf zwei Rädern machen.

Das PFAUTOMATIK im Detail

  • Papyrusweißer Rahmen, schwarze Schutzbleche (Pulverbeschichtung)
  •  Suntour Vorderradmotor bürstenlos 250 W/36 V
  • Frei wählbare 3-stufige Elektrounterstützung
  •  Li-Ion Batterie 36V mit 9,0 Ah mit Ladestandkontrolle
  • Abschließbare Gepäckbox

Dreirad Rentner Park1 72dpi

Das PFAUTOMATIK ergänzt das Angebot von PFIFF und PFAU TEC. Die Fahrzeugflotte umfasst u. a.  E-Quads, Tandems mit Hinterradlenkung, Trikes mit Vorderradlenkung und auch ein interessantes Neigedreirad.

Körperlich beeinträchtige Personen sollen so ebenfalls in den Genuss vom Zweiradfeeling kommen und sich dennoch auf ein Plus an Stabilität verlassen können. Die Studenten der FH Bielefeld tüftelten 4 Semester lang an dem Konzept.
produkt_60_1

Ein starres Dreirad steht zwar im Stillstand fest auf dem Boden, gerade bei Kurvenfahrten oder auf abschüssigen Wegen wird diese Stabilität jedoch stark vermindert, denn die Kippkräfte können nicht durch Neigung ausgeglichen werden.

Ganz anders beim Neigedreirad. Sein vorderer Rahmen neigt sich analog zur Körperbewegung des Fahrers nach links oder rechts. Die hinteren zwei Räder bleiben dabei fest stehen und vermeiden ein Umkippen. Der Grad der Neigung ist abhängig von der Fahrgeschwindigkeit und der Beschleunigung. Die maximale Neigung beträgt 20 Grad. Bei hoher Geschwindigkeit geben zwei Spindeln den Vorderbau frei. Dadurch kann sich der Fahrer wie beim Zweirad in die Kurve legen. Im Stillstand und bei langsamen Fahrten führen Stellmotoren den Rahmen in die starre, senkrechte Position zurück. Der Fahrer kann sicher auf- und absteigen. Super Idee!

Wer auch auf 3 Rädern nicht auf die beste Freundin verzichten kann, wird mit dem Fusione Tandem glücklich:

Fusione comi

Die bequemste Art, Dreirad zu fahren, wird mit dem Trike COMFORT geliefert. Eine flexible, nach hinten verlagerte Sitzposition sorgt wie auch der hohe Lenker für individuelles wie maximal entspanntes Fahrgefühl – der tiefe Einstieg dient der Bequemlichkeit und der Sicherheit. Aufgrund des engen Radstands ist das Dreirad auch in Kurven sehr leicht zu lenken, die hohe Rückenstütze im Lendenwirbelbereich gibt dabei dem Oberkörper die nötige Stabilität. Eine Gepäckbox kann nachgerüstet werden.

Comfortcomp

Wenn es richtig was zum Einladen gibt, ist der Name des „Jumbo“ Programm. Seine geräumige Ladefläche bietet ausreichend Platz für nahezu alle Einsatzzwecke.

produkt_65_1

Weitere Infos unter: http://www.pfiff-vertrieb.de 

Bilder Copyright: PFIFF Vertriebs GmbH

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar