Buch Literatur / Medien Rezension

Der kahle Berg – Rezension

Eine Art Sehnsuchtsberg vieler Radfahrer*innen: der Mont Ventoux am Rand der Provence.

Der kahle Berg

Der kahle Berg

Der kahle Berg

Es gibt sicher viele Radfahrer*innen, die an die Bezwingung des Mont Ventoux denken oder zumindest davon träumen. Die Autoren Lex Reurings & Willem Jannsen Steenberg haben ALLES zusammengestellt, was potentielle Bezwinger wissen müssen und noch deutlich mehr.

So finden sich im Buch Informationen über die Geschichte, die Aufstiegsstrecken, die Witterung, individuelle Berichte über den Aufstieg, natürlich Tommy Simpson. Und nicht zu vergessen: Rekorde!

Da gibt es die unterschiedlichsten Wertungen für Bezwinger*innen des kahlen Bergs. Ein bisschen bekloppt muss man allerdings schon sein, um ein Cinglé zu werden. Schließlich heißt Cinglé in der deutschen übersetzung auch nichts anderes: „Verrückter“.

Und Cinglés sind solche, die dreimal am Tag auf drei verchiedenen Strecken den Berg bezwingen. Die Steigerung sind solche, die das vier oder sechs Mal machen.

Aber am besten lest ihr einfach selbst. Viel Spaß dabei.

Daten zum Buch

Der kahle Berg

Auf und über den Mont Ventoux

Autoren: Lex Reurings & Willem Jannsen Steenberg

Broschur, 336 Seiten im Format 24 cm x 16 cm; mit Farbfotostrecken
Covadonga Verlag, 25. Juni 2020
ISBN 978-3-95726-046-8
19,80 €

Über die Autoren

Lex Reurings (1948) fuhr 1996 zum ersten Mal den Ventoux mit dem Rad hinauf und kann seither dem Lockruf dieses Berges nicht mehr widerstehen. Er verfolgt tagtäglich alles, was sich rund um den Mont Ventoux zuträgt, und teilt es auf der vielbesuchten Website www.dekaleberg.nl.

Willem Janssen Steenberg (1947) fuhr 1997 eher zufällig mit dem Auto den Mont Ventoux hinauf und war nachhaltig beeindruckt. 2001 bezwang er den Ventoux dann zum ersten Mal mit dem Fahrrad und diese Erfahrung hat sein Leben verändert. Nun macht er sich jedes Jahr auf den Weg, um den Berg aufs Neue zu erobern.

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin Sommer und Winter am liebsten auf dem Rennrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit. Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein ;-)

Hinterlasse einen Kommentar