Allgemein Marathon-Rennberichte xc-marathon

Vorschau: MTB Etappenrennen VAUDE Trans Schwarzwald 2013

Die VAUDE Trans Schwarzwald, das einzigartige MTB Etappenrennen, geht vom 14. bis 18. August 2013 in ihre achte Austragung und kann auch in dieser Jahr mit einer tollen Resonanz seitens der Teilnehmer und den Medien glänzen. Auf fünf Etappen gilt es circa 400km und über 10.000 Höhenmeter in der grünen Hölle zu bezwingen.

kaeßlinks im Bild der Sieger des Vorjahres Jochen Käß (Bild: (c) Ralf Müller)

Nach den beiden Vorjahren wird es 2013 wohl erneut eine teilnehmermäßig ausgebuchte Trans Schwarzwald geben. Die letzten 50 Startplätze dürften erfahrungsgemäß bis Anfang Juli vergriffen sein. Mit Bad Wildbad startet das Etappenrennen im nördlichen Schwarzwald und führt über Wolfach, Schonach im Ferienland, der Hegaustadt Engen und Murg hinauf auf das finale Etappenziel auf dem Feldberg.

Auch in 2013 ist die Strecke wieder mit einigen Innovationen gespickt. Auf der zweiten Etappe von Wolfach nach Schonach hat Streckenplaner Rik Sauser fast die gesamte Cross Country Strecke des Bikepark Wolfach in die Streckenführung eingebaut. Hier werden einige Fahrer an ihre Grenzen kommen, nachdem die Konzentration, Aufgewecktheit und Bikekontrolle durch den Vortag und die vorherigen Kilometer bereits stark eingeschränkt sein wird.

abkuehlung

Spätestens auf der vierten Etappe der VAUDE Trans Schwarzwald von Engen nach Murg wird jeder Sportler auf den Prüfstand gestellt. 117km gilt es auf dieser Königsetappe zu bezwingen, die über weite Teile sogar durch die beiden Schweizer Kantone Schaffhausen und Aargau führt. Neu im Programm ist dabei eine rasante Abfahrt vom Randen hinunter nach Schleitheim.

waldweg

Die diesjährigen Austragung ist noch einmal etwas abwechslungsreicher geworden, so bestreiten die Teilnehmer auf der dritten Etappe von Schonach im Ferienland nach Engen die schnellste Trans Schwarzwald Etappe, die es jemals gab. „Es gibt einige Highspeedabschnitte, auf denen die Topfahrer mit weit über 40 km/h über die Sandwege rasen werden“, verspricht Rik Sauser. Es wartet also viel Abwechslung auf alle Teilnehmer der diesjährigen VAUDE Trans Schwarzwald im August. Allrounder sind gefragt!

Neu und attraktiver gestaltet ist ebenfalls der Start-/Zielbereich in Murg. Direkt am Rheinufer, nahe des neuen Naturerlebnisbads werden die Bikerinnen und Biker ins Ziel einfahren. Für die Regenerations-Abkühlung im kühlen Nass ist somit gesorgt! Kurze Wege für Zuschauer sollen den Tag außerdem auch für Familien ansprechend gestalten.

start hobby

Ambitionierte Hobby- und Profibiker werden in diesem Jahr als Einzelstarter mit entsprechender Wertung in den Alterskategorien an den Start gehen. Das Teamrennen für 2-er-Teams ist dagegen nicht mehr im Programm.

Die Austragung im Vorjahr konnte sich Jochen Käß sichern. Er lieferte sich das ganze Rennen über mit dem Deutschen Meister 2012 Markus Kaufmann packende Duelle und die Etappensiege wechselten regelmäßig unter ihnen. Dem späteren Sieger Käß gelang es erst auf der vierten Etappe sich das Leaderjersey über zu streifen. Spannung bis zum Schluss, denn nur mit einem kleinen Rückstand von 1:32 Minute musste sich Markus Kaufmann geschlagen geben.

klein downhill

Bei den Damen konnte Milena Landtwing hingegen ihren Vorsprung von Tag zu Tag ausbauen. Sie gewann eine Etappe nach der anderen und mit einem Rückstand von 50:35 Minuten wurde Bettina Uhlig Zweite des Gesamtklassements und Hanna Klein setzte sich auf Rang drei. Eindrucksvoll!

Die Favoriten für die diesjährige Austragung können noch nicht gesteckt werden. Es ist noch offen, welche Topfahrer am Start sein können.

sturz zieleinlauf

Auch die Fernsehpräsenz wird zum wiederholten Male erstklassig im Mountainbikesport sein. „Wir hatten in den vergangenen Wochen sehr konstruktive und positive Gespräche zur TV-Produktion in diesem Jahr. Unser langjähriger TV-Partner „Sport1“ wird erneut eine umfangreichen Reportage über unsere Veranstaltung ausstrahlen, was ebenfalls ein Qualitätssiegel für die Trans Schwarzwald ist“, berichten die Veranstalter Kai und Rik Sauser von der Donaueschinger Agentur Sauser Sport & Event Management GmbH. Damit sind der Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder mehr als zwei Stunden TV-Sendezeit sicher.

Hier ein Ausschnitt der Reportage von 2012:

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung sind unter http://www.trans-schwarzwald.com verfügbar.

 

Die Etappenübersicht für die VAUDE Trans Schwarzwald 2013:

  • 1. Etappe am 14. August 2013: Bad Wildbad – Wolfach
  • 2. Etappe am 15. August 2013: Wolfach – Schonach im Ferienland
  • 3. Etappe am 16. August 2013: Schonach im Ferienland – Engen
  • 4. Etappe am 17. August 2013: Engen – Murg
  • 5. Etappe am 18. August 2013: Murg – Feldberg
Copyright Bilder: Ralf Müller (für Sauser Sport & Event Management GmbH)

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

Hinterlasse einen Kommentar