Bike Licht

Bikelampen-Vergleichstest 2013/2014 – Das Fazit

In der diesjährigen Nightride-Periode hatte unsere Rund-ums-Rad Testredaktion Bikelampen mehrerer Hersteller im Test, um sie einem direkten Vergleich zu unterziehen. Zwischen 109€ und über 250€ mit Lichtleistungen von 900 bis 1600 Lumen war alles dabei. Aber hochpreisig bedeutet nicht gleich mehr Leistung und Qualität! Welche der folgenden fünf Lampen der Sieger ist, lest ihr hier… 

IMG_3983-001

Die Kandidaten und die Links zu den Einzeltestberichten

  • Bikeray III Advanced: 1280 Lumen, rund 180€, ca. 4 Stunden Akkulaufzeit, sehr vielseitig durch beigelegte Wechsellinse und konfigurierbaren Helligkeitsstufen -> hier der Einzeltestbericht
  • Outled Hellena 3.5: 1300 Lumen, 269€, ca. 2,5 Stunden Akkulaufzeit, überraschend angenehme Farbtemperatur, super Verarbeitungsqualität und viel Zubehör -> hier der Einzeltestbericht
  • Sigma Powerled Evo: 900 Lumen, rund 180€, ca. 2 Stunden Akkulaufzeit -> hier der Einzeltestbericht
  • Magicshine MJ-872: 1600 Lumen, rund 110€, ca. 2 Stunden Akkulaufzeit -> hier der Einzeltestbericht
  • Magicshine MJ-816-E: 1800 Lumen durch 3 Lampenkörper, rund 119€, ca. 1:45 Stunden Akkulaufzeit -> hier der Einzeltestbericht

Anmerkung: Die genannten Akkulaufzeiten beziehen sich auf die Dauer bei voller Helligkeitsstufe. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass alle Hersteller auch Sets mit stärkeren Akkus anbieten, um die Lampen den eigenen Wünschen anpassen zu können.
Alle von uns getesteten Lampen haben keine StVZO Zulassung!

Unser Fazit

IMG_3948kleinSchon die blanken Daten ließen ein erstes Fazit erahnen. Auch wenn man beim Kauf nicht nur die Lumen Leistung betrachten sollte, bietet dieser Wert dennoch den wichtigsten Anhaltspunkt.
Unser Testfeld haben wir absichtlich sehr breit bestückt in Bezug auf den Preis und Lumen Leistung. Doch das Testfeld zeigt, dass mehr Lumen Lichtleistung nicht gleich teurer ist! Der klare Verlierer des Tests in Bezug auf die Ausleuchtung ist leider die teure Sigma Powerled Evo. Ihre Akkulaufzeit ist ebenfalls nur mittelmäßig und beides rechtfertigt den hohen Preis von 180€ keineswegs. Der Spaß bei Nightrides kam mit dieser Lampe leider nicht auf. Bei hohen Geschwindigkeiten reichte die Ausleuchtung auf dunklen Trails einfach nicht.
Die anderen vier Kandidaten haben hingegen alle ihre gewissen Vorzüge und sind prädestiniert für grandiose Nightrides!

Auf den ersten Blick erscheint auch die Preis-Leistung der Outled zu schwach. Sie ist die teuerste Lampe im Test aber die Lumen Lichtleistung und die Akkulaufzeit waren beim getesten Set nur mittelmäßig. Doch ihre Qualitäten zeigt sie erst auf den zweiten Blick. Die Verarbeitungsqualität steht über den übrigen Testlampen und das Zubehör mit einem hochwertigen Transportkoffer ist extraklasse. Außerdem bietet sie eine beeindruckend angenehme Farbtemperatur und ein perfektes Ausleuchtungsverhältnis aus Breite und Fernsicht. Dennoch leuchtet sie nicht so weit wie die Magicshine und Bikeray Modelle und ist schlicht zu teuer.

Nah an der Preis-Leistungs Perfektion liegen die Bikeray III Advanced und die Magicshine MJ-816-E. Beide sind mehr als nur eine normale Lampe. Die MJ-816-E bietet drei Lampenköpfe, die ein extrem breites Leuchtbild ermöglichen und dennoch genug Weite garantieren. Sie ist jedoch die einzige Lampe im Test, die nicht zur Helmmontage geeignet ist, was für einige Kunden ein Ausschlusskriterium darstellt. Die Akkulaufzeit ist akzeptabel und der Preis mit 119€ sehr günstig.

Etwas weiter und dennoch schön breit strahlt die Bikeray III Advanced, auch wenn sie einige Lumen weniger als die MJ-816-E bietet. Sie besitzt die zweitbeste Ausleuchtung im Test und ist eine klare Empfehlung wert! Die Bikeray erscheint uns im Test am durchdachtesten und die Nightride-Begeisterung des deutschen Herstellers spiegelt sich in ihrem Produkt wieder. Die Vielseitigkeit durch eine mitgelieferte Wechsellinse für eine breitere Ausleuchtung und die eigene Möglichkeit zur Konfiguration der Leuchtstärken, sprich die Anpassung der Lichtleistung je Druckstufe, lassen die Lampe aus der Menge heraus stechen. Zum Preis von rund 180€ erhält man außerdem einen sehr starken Akku mit 4h Laufzeit. Eine super Lampe!

Doch der Preis-Leistungs Sieger ist unangefochten die Magicshine MJ-872!
Sie verzichtet zwar auf besondere Features oder einen exklusiven Lieferumfang aber alles nötige ist parat und die Trailausleuchtung ist die beste des Tests. Keine Lampe leuchtet so weit! 1600 Lumen für 109€ sind für diese Leistung ein echter Kampfpreis, der sich zwar etwas relativiert, da die Akkulaufzeit mit 2 Stunden nicht an die Bikeray heran kommt aber die wenigsten Biker benötigen mehr. Falls man doch noch länger die Nacht zum Tage machen will, so erreicht man mit einem 39€ Akku-Upgrade bei fireflyer-shop.de eine 4 Stunden Laufzeit und wäre mit dem Gesamtpreis von etwa 150€ noch günstiger als beim Kauf einer Bikeray. Viel Leistung ist also nicht gleich teuer!

Der rund-ums-rad.info Lampentest 2013/2014 Testsieger

Magicshine MJ-872

IMG_3814-001

Vielen Dank an alle Hersteller und den Onlineshop Fireflyer-shop.de zur Bereitstellung der Testlampen! Wir sind stolz und dankbar unseren Leser einen so aufschlussreichen Vergleichstest bieten zu können. Vielen Dank auch für das Vertrauen in unsere Arbeit.

Lampentest 2013 800px

Die mitwirkende Autoren:

  • Dominik Voss (u.a. auch Koordination des Tests)
  • Theresia S.
  • Lukas H.

 Bleibt auf dem Laufenden bezüglich unserer Tests und schenkt uns ein Like!

Über den Autor

Dominik V.

Dominik ist Mitbegründer und gemeinsam mit Klaus Betreiber der Rund-ums-Rad.info Website Er ist aktiv bei nationalen Cross-Country und Rennradrennen am Start.

3 Comments

Hinterlasse einen Kommentar