Rennrad Rennrad-Training

Fährt eigentlich noch jemand RTF?

Die Frage lässt sich mit einem eindeutigen JAAA beantworten.
Aber vorher sollte ich vielleicht für die, die es nicht wissen, erklären, was denn RTF eigentlich heißt.

Alle RTF am 10.5.2015

Alle RTF am 10.5.2015

Was ist RTF ?

Eine RTF ist nicht:

  • Radiodiffusion-Télévision Française
  • Rich Text Format
  • Regional Task Force
  • irgendwas anderes Exotisches

RTF steht hier für Radtourenfahrt. Ein Wortungetüm, das den früheren Begriff Radtouristikfahrt ersetzt hat. Eine RTF wird von einem Mitgliedsverein des Bundes Deutscher Radfahrer veranstaltet. Der Gastgeber lädt zu einer Fahrt von i.d.R. 40 bis 170 km ein. Das Ganze geht relativ locker über die Bühne. Man trifft sich am Startort, füllt eine Teilnehmerkarte aus, bekommt eine Startnummer geliehen, holt sich seine Startstempel ab (oder auch nicht) und schon kann es los gehen.

Vom Start sind drei bis vier unterschiedlich lange Strecken durch gut sichtbare Pfeile markiert (habt ihr sicher schon gesehen). Wir fahren erst mal los und überlegen uns spätestens an der ersten Streckenteilung, wie weit wir heute fahren wollen. Man kann alleine oder in Gruppen meist in einem Zeitfenster von zwei Stunden starten und bestimmt sein Tempo selbst. In unterschiedlichen Abständen sind Kontroll- und Verpflegungsstationen eingerichtet. Man kann sich seinen Kontrollstempel abholen (oder auch nicht). Man kann seine Getränkeflaschen nachfüllen und bekommt meist auch Obst, Kekse, auch mal Schmalzbrote, was der Veranstalter für die 4 bis 6 € Startgeld eben bereitstellt.

Die Routen führen, soweit möglich, über ruhige Nebenstrecken durch häufig landschaftlich schöne Gegenden. Hauptstraßen lassen sich zwar nicht immer vermeiden, aber dafür weicht die Route auch immer mal wieder auf asphaltierte Wirtschaftswege aus.

Es gibt noch eine Steigerung

Wem die angebotenen RTF’n nicht ausreichen, der kann sich auch an einem Rad Marathon versuchen. Da geht es dann über mindestens 200 km und man muss sich vorher anmelden, wenn man seinen Startplatz sicher haben will.

Ein andere reizvolle Veranstaltung sind sogenannte Verbandsfahrten. Hier fährt man im geschlossenen Verband (daher der Name) und die Führungsfahrer des Veranstalters geben das Tempo vor. Schon bei der Anmeldung entscheidet man sich, mit welcher Durchschnittsgeschwindigkeit man welche Strecke absolvieren will. Wenn die Führungsfahrer gut sind und die (bis 30 Fahrer starke) Gruppe gut zusammen arbeitet, stimmt am Ende auch der Schnitt. Am nächsten Sonntag (17.5.2015) findet meine Lieblingsverbandsfahrt im Odenwald statt, die Starkenburg RTF des VC Darmstadt zusammen mit der RSG CityBike. Hier reicht das Angebot von 119 km mit einem 26er Schnitt bis zu 222 km mit einem 28er Schnitt. Ich wünsche uns gutes Wetter.

Wie erfahre ich von diesen Veranstaltungen?

Es gibt das Breitensportportal von radnet.de. Da kann man sich rechtzeitig informieren, wo eine geeignete Veranstaltung stattfindet. Alleine heute am 10.5.2015 gab es 17 Veranstaltungen.

RTF-Klein-Karben *<;/sup

RTF-Klein-Karben *

RTF-Klein-Karben Höhenprofil *

RTF-Klein-Karben Höhenprofil *;

Wir waren heute beim RV Klein-Karben zu Gast. Da haben wir uns für die Strecke von gut 70 km entschieden. Das war am ehesten Familien kompatibel. Die Route führte auf einer welligen Piste durch die Wetterau im Bogen nach Büdingen und wieder zurück zum Start. Auch hier trifft man an den Verpflegungsstationen Fahrer aller Touren. Gefühlt steigt das Durchschnittsalter indirekt proportional zur Tourlänge. Wie sagte ein Teilnehmer  unterwegs? Wenn’s rollt, dann rollt’s. Auf- und Absteigen ist manchmal etwas schwierig 😉

Wie viele Andere haben auch wir im Ziel natürlich noch Zeit für eine Bratwurst und ein alkoholfreies Bier gefunden, bevor es wieder nach hause ging.

Statistik: 72,7 km, 2:48 h Fahrtzeit, moderate 25,9 km/h, 569 hm lt. Garmin

Nieder-Karben

Nieder-Karben

Fazit

RTF’n machen Spass und haben Zulauf aus unterschiedlichen Motivationen. Da gibt es die, die schon immer mitgefahren sind, die, die gelegentlich mitfahren, die, die eine Abwechslung im Training suchen, und, und, und.

Ich werde immer mal wieder an einer RTF teilnehmen und wie gesagt, nächsten Sonntag auf jeden Fall die Starkenburg RTF fahren

* Route und Höhenprofil wurden mit Sporttracks aufbereitet

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin am liebsten auf dem Rennrad und im Sommer auf dem Triathlonrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit.

Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar