Rennrad Rennrad-Training

RTF Oppershofen: Ziemlich perfekt

Am Pfingstmontag sind wir in Oppershofen die RTF über 70 km gefahren.
Da war ziemlich viel perfekt und wir hatten entsprechend viel Spaß.

RTF Oppershofen: Verpflegung in Langdorf

RTF Oppershofen: Verpflegung in Langdorf

Vorbereitung

Fangen wir am Anfang an. Was eine RTF ist, habe ich hier ja schon vor einer Weile geschildert. Auf der Suche nach einer Veranstaltung an Pfingsten, stießen wir auf die RTFin Oppershofen. Die Anfahrt war zwar etwas weiter, als wir sonst zu fahren bereit sind, aber es war gerade noch im Ein-Stunden-Limit.

Unsere Tour

RTF Oppershofen: Route <sup>*</sup>

RTF Oppershofen: Route *

RTF Oppershofen: Höhneprofil

RTF Oppershofen: Höhneprofil *

Wir waren sicher einige der letzten, die um kurz nach 10 Uhr auf die Piste gingen. Und schon auf den ersten Kilometern fiel uns auf, dass die Ausschilderung sehr übersichtlich und nahezu perfekt war. Vor Abzweigungen, danach, aber auch auf längeren Strecken ohne Abzweig tauchte immer ein Hinweis auf, bevor wir uns Gedanken machen konnten, ob wir noch auf dem richtigen Weg waren. Super!

Und gleich die nächste angenehme Überraschung. Die Tour führte über viele asphaltierte Wirtschaftswege und auch auf der Straße waren wir i.W. auf Nebenstraßen mit minimalem Autoverkehr unterwegs.

RTF Oppershofen: Die Münzenburg

RTF Oppershofen: Die Münzenburg

Die Strecke selbst ging eigentlich in einem großen Kreis um Hungen. Und immer mal wieder hatte man einen Blick auf die Münzenburg.

Unsere Fahrt führte uns durch Rockenberg, Gambach, Münzenberg und Muschenheim nach Langdorf, wo es an der ersten Kontrollstelle natürlich auch ausreichend Verpflegung gab. Weiter ging’s durch Nonnenroth, Villingen und Ruppertsburg nach Gonterskirchen. Von da fuhren wir erst mal eine Weile nach Süden, bevor wir in Ulfa die zweite Verpflegungsstation erreichten. Hier drehte der Kurs wieder nach Westen und durch Steinheim, Trais-Horloff und Bellersheim erreichten wir schließlich nach ziemlich genau 70 km das Ziel in Oppershofen.

Auf die Wurst und das Bier im Ziel haben wir verzichtet und spontan einen Verwandtenbesuch in der Nähe gemacht.

Zusammenfassung: 70,6 km, 2:42 Stunden Fahrtzeit, 470 hm lt. Garmin

gpx-File Download

Fazit

Uns hat die Veranstaltung gefallen und wir hatten viel Spaß. Die Ausschilderung, die Streckenführung und auch die Verpflegung an den Kontrollstellen waren aus unserer Sicht auf hohem Niveau, eben nahezu perfekt!

Vielen Dank, vielleicht kommen wir ja nächstes Jahr wieder.

* Höhenprofil und Route wurden mit Sporttracks aufbereitet

Über den Autor

Klaus

Im August 2017 habe ich mit Dominik Rund ums Rad übernommen. Seit dem kümmere ich mich um die Beschaffung von Testmaterial sowie um die vertraglichen und juristischen Aspekte unseres Blogs.

Ich bin am liebsten auf dem Rennrad und im Sommer auf dem Triathlonrad unterwegs. Aber auch für längere Gepäcktouren steht ein passendes Rad bereit.

Mein Faible für allerlei technische Spielereien sollte inzwischen allgemein bekannt sein

Hinterlasse einen Kommentar